Der internationale Tag der Konfliktlösung

Der International Conflict Solution Day ist ein internationaler Gedenktag zur Erinnerung daran, dass Konflikte immer entstehen und unvermeidbar sind, aber auch wie sie eskalieren und vor allem wie sie gelöst werden können.

Alexandra Gloor Christian Eggenberger Zmk Zentrum Für Mediation und Konfliktmanagement
Drucken
Teilen

Der International Conflict Solution Day ist ein internationaler Gedenktag zur Erinnerung daran, dass Konflikte immer entstehen und unvermeidbar sind, aber auch wie sie eskalieren und vor allem wie sie gelöst werden können. Es lohnt sich, sich über diese Fragen Gedanken zu machen, da durch eine falsche Konfliktlösung viel Leid entstehen kann.

Lösungsmöglichkeiten gibt es viele. Die Palette reicht vom Gespräch bis zum Krieg. Krieg und Gewalt werden heute leider viel zu häufig als Lösungsmöglichkeit für Konflikte angesehen und auch angewendet.

Es ist dies jedoch die schlechteste Konfliktlösungsmöglichkeit, die es gibt. Insbesondere wird dadurch der Konflikt nicht gelöst, sondern allenfalls temporär beendet. Er schwelt aber häufig weiter und es braucht wenig, bis er wieder offen ausbricht. Es muss deshalb angestrebt werde, Konflikte auf eine Art zu lösen, welche alle Parteien befriedigt und somit keine Vergeltungsbedürfnisse und Rachegelüste erzeugt.

Wenn es nicht gelingt, den Konflikt bereits in einem frühen Stadium gütlich zu lösen, braucht es dafür Hilfe von aussen und eine Methode, welche zum Ziel der Konfliktlösung führt. Staatlicherseits ist dies die gerichtliche Methode. Diese Methode ist jedoch stark reglementiert und auch die Lösungsmöglichkeiten sind limitiert. Eine dem Konflikt und den Interessen der Parteien optimal angepasste Lösung ist häufig nicht möglich.

Eine – mindestens in unserem Land – wenig bekannte Methode zur Lösung von Konflikten ist die Mediation. Diese Methode basiert auf der Annahme, dass die Parteien selbst die beste Lösung für Ihren Konflikt finden können und müssen. Die so gefundene Lösung ist im Allgemeinen sowohl dem Konflikt wie auch der Beziehung der Parteien angepasst. Allerdings ist die Methode für die Parteien auch anstrengend. Sie verlangt, dass sich die Parteien selbst mit dem Konflikt und den Lösungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Sie werden nicht mit vorgefertigten Lösungen bedient.

Es lohnt sich, über die Lösungsmöglichkeiten von Konflikten nachzudenken, bevor wir durch einen konkreten Konflikt unter Zeitdruck gesetzt werden. Je mehr Lösungsmethoden bekannt sind, umso eher kann im entscheidenden Moment die richtige ausgewählt werden.