Der Einzigartigkeit treu geblieben

Kürzlich feierte die Franz Elkuch AG das 50-Jahr-Jubiläum. Das Familienunternehmen produziert seit acht Jahren im Burst in Salez und ist ein wichtiger Lieferant für zahlreiche grosse Unternehmen aus Europa.

Drucken

SALEZ/SENNWALD. Die Franz Elkuch AG, gegründet in Schellenberg und heute in Salez-Sennwald ansässig, hat sich in einer bewegten Firmengeschichte zum Spezialisten ganzheitlicher Systemlösungen für den Kabelschutz und Anbieter für Produkte in der Glasfasertechnologie entwickelt.

Die Geschichte nahm durch Gründer Franz Elkuch mit einer Rohrproduktion in Liechtenstein seinen Anfang. 1965 traf er eine zukunftweisende Entscheidung: Er beschloss, im Bereich Rohrproduktion und Spritzgussteile selbständig zu werden und gründete eine Firma. Dieser Schritt prägt seit fünf Jahrzehnten das Familien- und Berufsleben der Liechtensteiner Familie Elkuch, die nun seit drei Generationen erfolgreich zusammenwirkt.

Die jahrzehntelange Entwicklung ist auch eine unternehmerische Familiengeschichte, die nicht immer linear nach oben verlief, sondern auch von wirtschaftlichen Hürden geprägt war.

Ein Denker, Tüftler und Erfinder

Die Franz Elkuch AG ist von der Handschrift eines Unternehmers geprägt, der ein Denker, ein Tüftler und Erfinder in einem ist – von Roland Elkuch. 1977 stieg er als 20-Jähriger in die Firma seines Vaters Franz Elkuch ein, nachdem er sich bei der Hilti AG von 1973 bis 1977 zum Werkzeugmacher ausbildete. Voller Elan und Einsatz unterstützte Roland seinen Vater bei seiner Geschäftstätigkeit sowie dem ersten entscheidenden Entwicklungsschritt zur Herstellung von Spritzgussteilen. Es war ein schwerer Schicksalsschlag, als sein Vater 1984 ganz plötzlich und unerwartet verstarb, und so sah sich Roland Elkuch mit seinen jungen 27 Jahren einer völlig neuen Rolle gegenübergestellt, nämlich der alleinigen Unternehmensführung.

Einzigartige Produkte

Mit Innovation, Durchhaltevermögen und kreativen Lösungsansätzen, die technologisch immer weiterentwickelt wurden, hat sich die Franz Elkuch AG im Bereich der flexiblen Kabelschutz-Rohrsysteme international einen Namen geschaffen. So werden überwiegend eigene Entwicklungen aus thermoplastischen Kunststoffen, die in anspruchsvoller Umgebung im Kabelschutz ihren Einsatz finden, produziert.

Mensch im Mittelpunkt

Die Menschen stehen im Familienunternehmen im Mittelpunkt, so wirken neben Roland Elkuch seine Frau Wilma und seine drei Söhne mit: seit dem 1. März des vergangenen Jahres betraut Mario Elkuch die verantwortungsvolle Aufgabe des Vorsitzenden der Geschäftsleitung, Damian Elkuch ist seit dem gleichen Datum der Technische Direktor und Pascal Elkuch ist für das Qualitäts-Management mitverantwortlich. Elf Mitarbeitende aus fünf Nationen – alle wohnhaft in der Region – sorgen für höchste Qualitätsstandards sowie zeitgerechte Fertigstellung und Auslieferung an die Kunden.

Die patentierten Elkuch-Flexbögen mit passgenauem Zubehör bilden die Kernkompetenz. Jährlich werden mehrere Millionen Flexbögen-Segmente, die 360 Grad nach allen Richtungen biegbar sind und eine hohe Belastungsfähigkeit aufweisen, in ganz Europa vertrieben. (wo)

Aktuelle Nachrichten