Der Durchlass Haldenbächli wird instand gesetzt

FRÜMSEN. Das kantonale Tiefbauamt führt ab dem 22. Juni Instandsetzungsarbeiten durch an der Kantonsstrasse am Durchlass Haldenbächli. Während rund dreier Monate wird der Bereich Rüteli-Underweg nur einspurig befahrbar sein. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

Merken
Drucken
Teilen

FRÜMSEN. Das kantonale Tiefbauamt führt ab dem 22. Juni Instandsetzungsarbeiten durch an der Kantonsstrasse am Durchlass Haldenbächli. Während rund dreier Monate wird der Bereich Rüteli-Underweg nur einspurig befahrbar sein. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

Die Fahrbahnplatte des Durchlasses Haldenbächli genügt den heutigen Verkehrslasten nicht mehr. Sie ist in einem sehr schlechten Zustand und erfordert deshalb Instandsetzungsarbeiten. Die Bauarbeiten werden vom 22. Juni bis voraussichtlich Ende September 2015 in einer Etappe ausgeführt. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig über eine Hilfsbrücke geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Das kantonale Tiefbauamt und das beauftragte Unternehmen setzen alles daran, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken, und bitten die betroffene Anwohnerschaft und die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis, heisst es in der Mitteilung weiter. (wo)