Der Beach Point erfreut sich grosser Beliebtheit

Drucken
Teilen

Beachvolleyball Was 2009 mit einem Förderverein seinen Anfang nahm und 2010 realisiert wurde, geht dieses Jahr bereits ­ in die achte Sommersaison. Der Raiffeisen Beach Point gehört auch dieses Jahr zu den beliebtesten Freizeitangeboten im Werdenberg. Am Montagabend ­trafen sich die Mitglieder des Beach­sportvereins Grabs zur Hauptversammlung. Erstmals fand diese direkt auf dem Raiffeisen Beach Point statt. Bei herrlichem Wetter traf man sich zu Spiel, Spass und Grillplausch. Nur kurz wurde das fröhliche Treiben von den offiziellen Traktanden unterbrochen. Dabei wurden sämtliche Anträge des Vorstandes einstimmig gutgeheissen. Der Vorstand bleibt im Amt.

Der Raiffeisen Beach Point erfreut sich auch im achten Sommer grosser Beliebtheit. Dank der grossen Unterstützung der Sponsoren, Gemeinde und Schulgemeinde sowie dem Einsatz der Klubmitglieder kann die Anlage weiterhin frei und kostenlos von jedermann genutzt werden. Der Beachsportverein Grabs ist als Eigentümer für den Unterhalt und für die Weiterentwicklung der Anlage verantwortlich.

Coop Beach Tour gastiert erneut in Grabs

Seit einigen Jahren bietet der Beachsportverein Grabs ein geführtes Jugendtraining an. Dieses trägt immer mehr Früchte. Bereits im dritten Jahr nehmen auch Teams aus Grabs an der schweizweiten Coop Beachvolleyball Tour teil. Und wie bereits im Vorjahr organisiert der Beachsportverein Grabs auch dieses Jahr wieder Turniere dieser Coop Tour. Am 25. Mai (U17 Mädchen und Knaben), 3. Juni (U15 Mädchen und Knaben) und 5. Juni 2017 (U17 Knaben) messen sich die einheimischen Teams mit Teilnehmern aus der ganzen Schweiz. Spielbeginn ist jeweils um 9 Uhr, gespielt wird den ganzen Tag. (pd)

Aktuelle Nachrichten