Deny Vetsch läuft 1000 Meter erstmals unter drei Minuten

LEICHTATHLETIK. Am Samstag fand in Appenzell der erste von zwölf Regionalfinals über 1000 Meter in der Schweiz statt. Bei diesem Projekt von Swiss Athletics legen die jungen Mittelstreckler auf einer Leichtathletik-Rundbahn gegen gleichaltrige Konkurrenten 1000 Meter zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Sieg, neue Bestleistung und Qualifikation für den Schweizer Final: Deny Vetsch ist mit Recht zufrieden. (Bild: pd)

Sieg, neue Bestleistung und Qualifikation für den Schweizer Final: Deny Vetsch ist mit Recht zufrieden. (Bild: pd)

LEICHTATHLETIK. Am Samstag fand in Appenzell der erste von zwölf Regionalfinals über 1000 Meter in der Schweiz statt. Bei diesem Projekt von Swiss Athletics legen die jungen Mittelstreckler auf einer Leichtathletik-Rundbahn gegen gleichaltrige Konkurrenten 1000 Meter zurück. Dabei qualifizieren sich immer die besten zwei jedes Regionalfinals für den Schweizer Final, der im September in Fribourg durchgeführt wird. Ein Jahr zuvor belegte Deny Vetsch im Schweizer Final von Nottwil Platz vier in einer Zeit von 3:04,61. Das Ziel des Grabsers war klar: Erneute Finalqualifikation und die 3-Minuten-Marke zu unterbieten. Vetsch unterstrich in Appenzell seine sehr gute Form und gewann nicht nur den Lauf. Er stellte mit 2:58,81 eine neue persönliche Bestzeit auf. Wie Vetsch startet auch die Buchserin Lydia Hayenga für den TV Schaan. Auch sie meisterte ihre Kategorie und darf ebenfalls am Schweizer Final teilnehmen. (pd)