Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Den Wetterkapriolen getrotzt

Am Samstag führte der Schäferhundeclub Ortsgruppe Schollberg die Frühlingsprüfung in Trübbach und die Fährten- und Revierarbeiten in Gams durch.
14 Frauen und Männer absolvierten mit ihren Vierbeinern die Frühlingsprüfung. (Bilder: pd)

14 Frauen und Männer absolvierten mit ihren Vierbeinern die Frühlingsprüfung. (Bilder: pd)

TRÜBBACH/GAMS. Auf dem Gelände der Hundeausbildung Beck in Trübbach fand die Frühlingsprüfung des Schäferhundeclubs Ortsgruppe Schollberg statt. Die Fährten- und Revierarbeiten wurden im Gamser Riet abgehalten.

14 motivierte Teilnehmer mit ihren Hunden starteten in den Klassen Begleithund, Vielseitigkeitsprüfung und nach internationaler Prüfungsordnung.

Die Prüflinge mit ihren Vierbeinern hatten nebst der üblichen Wettkampfanspannung auch mit Wetterkapriolen von letztem Föhn über Regen bis zum Wintereinbruch mit Schnee zu kämpfen. Als letzte Disziplin musste der Schutzdienst in heftigem Schneetreiben abgehalten werden. Glücklicherweise konnten alle Teilnehmer auch diese Abteilung unfallfrei beenden. Durch die kameradschaftliche Stimmung unter den Hundesportlern und Helfern wird der Anlass noch lange in Erinnerung bleiben.

Erfreulicherweise ermöglichten es Gamser Landwirte auch dieses Mal, diese Veranstaltung überhaupt durchzuführen, indem sie ihr Land zur Verfügung stellten.

BH1: 1. Eggenberger Maja mit Wild Willow's Pooky Pawnee, 269 Punkte; 2. Freiburghaus Cornelia mit Xenie-Xiu vom Birkenhain, 227 Punkte; 3. Nussbaumer Roland mit Enea vom CBF, 227 Punkte; 4. Sommer Heinz mit Eylin vom CBF, 191 Punkte; 5. Hoppler Kira mit Eron vom Steigbächli, 164 Punkte. – BH2: i.R. Messmer Monika mit Kim von Calruna, 224 Punkte – BH3: 1. Weber Röbi mit Czylwiks Baliz, 265 Punkte; 2. Weber Barbara mit Czylwiks Chief, 260 Punkte – VPG1: i.R. Gretsch René mit Finya vom Bonauer Wald, 273 Punkte. – VPG3: i.R. Rosenberger Andrea mit Baja vom Kandersturm, 270 Punkte – IPO2: i.R. Osterwalder Paul mit Timberland vom Haus Diethelm, 282 Punkte – IPO3: 1. Beatham Doreen mit Clint vom Blauen Mistral, 277 Punkte; 2. Krauer Monika mit Hasco vom Wolfsblut, 257 Punkte; 3. Grob Ernst mit Haska vom Ecke, 232 Punkte.

Bild: ROLAND RUEEGG

Bild: ROLAND RUEEGG

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.