Den Buchser Hauptgewinn holt sich eine Vaduzerin

BUCHS. Die Standortgemeinde begrüsste Besuchende und Gäste an der Werdenberger Industrie- und Gewerbeausstellung (Wiga) vom 4. bis 12. September auf dem grünen Platz vor dem Messeeingang. Ebenso zum Buchser Auftritt gehörte ein Wettbewerb mit Wissens- und Schätzfragen zu den Zentrumsfunktionen.

Merken
Drucken
Teilen
Katrin Frick, Präsidentin Buchs Marketing, überreicht den Siegerpreis an Manuela Halbeisen (links), Mutter der Gewinnerin Livia Halbeisen. (Bild: pd)

Katrin Frick, Präsidentin Buchs Marketing, überreicht den Siegerpreis an Manuela Halbeisen (links), Mutter der Gewinnerin Livia Halbeisen. (Bild: pd)

BUCHS. Die Standortgemeinde begrüsste Besuchende und Gäste an der Werdenberger Industrie- und Gewerbeausstellung (Wiga) vom 4. bis 12. September auf dem grünen Platz vor dem Messeeingang. Ebenso zum Buchser Auftritt gehörte ein Wettbewerb mit Wissens- und Schätzfragen zu den Zentrumsfunktionen.

Die Vaduzerin Livia Halbeisen wurde aus allen richtigen Antwortkarten als Hauptgewinnerin gezogen, wie Marketing Buchs in einer Mitteilung schreibt. Sie und eine Begleitperson werden von der Ortsgemeinde Buchs eingeladen, eine Nacht inklusive Abend- und Morgenessen im Berghaus Malbun am Buchserberg zu geniessen.

Als zweiten Preis gewinnt Manuel Bischof aus Buchs einen Apéro für eine Personengruppe mit einer Delegation des Stadtrates Buchs. Die Rundfahrt mit einem Feuerwehrauto des Feuerwehr-Stützpunktes Buchs geht an Nicole Hofbauer aus Buchs. Sämtliche zehn Gewinnerinnen und Gewinner werden persönlich informiert; der ausgefüllte Wettbewerbsbogen mit den Fragen ist online abgebildet unter www.marketingbuchs.ch.

Marketing Buchs organisierte den Wiga-Auftritt der Standortgemeinde und arbeitete an der Eingangsgestaltung mit. Die Stadt Buchs lud zudem ein, entlang des Messe-Rundgangs und im Umfeld der sieben Wettbewerbsfragen auf «Buchser Bänkli» eine Pause einzulegen. Die Sitzmöglichkeiten werden im November am Werdenbergersee installiert. (pd)