DELEGIERTENVERSAMMLUNG: Grosszügig Millionen verteilt

Die IG St.Galler Sportverbände legte am Donnerstag im Thurpark Wattwil Rechenschaft über das Rechnungsjahr 2016 ab. Sie liess den Vereinen und Verbänden über 5 Millionen zukommen.

Drucken
Teilen
Der Vorstand der IG St. Galler Sportverbände: Paul Egloff, Präsident Josef Dürr, Geschäftsführer Bruno Schöb, Imelda Stadler und Hansjörg Rohner (von links). (Bild: Beat Lanzendorfer)

Der Vorstand der IG St. Galler Sportverbände: Paul Egloff, Präsident Josef Dürr, Geschäftsführer Bruno Schöb, Imelda Stadler und Hansjörg Rohner (von links). (Bild: Beat Lanzendorfer)

Die Interessengemeinschaft (IG) der St.Galler Sportverbände feiert 2018 ihr 75-Jahr-Jubiläum. Ob und in welcher Form gefeiert wird, steht noch in den Sternen. Es ist allerdings davon auszu­gehen, dass das Ereignis würdig begangen wird. Im Organisie­- ren von Jubiläen hat die IG Er­fahrung. 2016 war es das 10-Jahr-Jubiläum von «Sport-verein-t». Dies und die Organisation des 47. schweizerischen Schulsporttages im Rheintal mit 2300 Teilnehmenden gehörten laut Jürg Raschle, Generalsekretär des ­Bildungsdepartements, der die Grussworte der Regierung überbrachte, zu den Höhepunkten des abgelaufenen Jahres.

Dem hatte Bruno Schöb, Vater von «Sport-verein-t», nichts entgegenzusetzen. Das Label, das jene Vereine und Verbände mit einem hohen Mass an ehrenamtlicher Tätigkeit auszeichnet, vereint mittlerweile unter seinem Dach 140 Sportvereine und sechs Sportverbände aus 28 verschiedenen Sportarten. Seit der Gründung von «Sport-verein-t» bewarben sich 122 Sportorganisationen erfolgreich um eine Rezertifizierung des Labels. 72 Vereinigungen zum zweiten, 25 Organisationen schon zum dritten Mal. Die von Josef Dürr präsidierte IG ist unter anderem damit beauftragt, die Lotteriegelder, die von Swisslos an den Kanton St. Gallen ausgeschüttet werden, fach- und sachgerecht zu ver­teilen. Im letzten Jahr wurden 415 Beitragsgesuche behandelt. Letztendlich sind 5245680 Franken ausgeschüttet worden.

Die kantonalen Schwinger gehören neu auch dazu

Im Vorfeld der Delegiertenversammlung hatte der St. Galler kantonale Schwingerverband ein Gesuch um Aufnahme in die IG gestellt. Dessen Präsident, der Gähwiler Martin Kurmann, kam die Aufgabe zu, den Schwingerverband näher vorzustellen. Nach seinen Ausführungen fiel das Votum einstimmig aus.

Mit Sandra Mutter arbeitet seit kurzem ein neues Gesicht auf der IG-Geschäftsstelle in Wil. Sie ist Mitte November 2016 als Nachfolgerin von Andrea Meier, die bei der St. Galler Stadtverwaltung eine neue Aufgabe übernahm, gewählt worden. Impressionen der IG-Sonderausstellung «Sport» im Rahmen der Offa und von der IG-Sportgala des Jubiläumsanlasses 10 Jahre «Sport-verein-t» im Zirkus Stey rundeten den Abend ab. Mit dem Zitat des Autobauers Henry Ford (1863 bis 1947) «Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg», beendete Josef Dürr die 74. Delegiertenversammlung.

Nebst den 87 Delegierten hatten ihr Kantonsrat Michael Götte, Alfons Schönenberger, Balz Gadient und Heinz Alder, alle von der IG-Kommission «Sport-verein-t», Reinhard Wagner, Präsident Zürcher Kanto­nalverband für Sport, Rainer Schalch, Co-Präsident Vereinigung Thurgauer Sportverbände, sowie Ehrenmitglied Ueli Forrer beigewohnt.

Beat Lanzendorfer

beat.lanzendorfer@

toggenburgmedien.ch

Aktuelle Nachrichten