Das Werdenberg hilft vierfach

Der Verein «Werdenberg hilft» unterstützt dieses Jahr vier Hilfsorganisationen. Ein Grossteil der Gelder wird dabei in der Region eingesetzt.

Hanspeter Thurnherr
Merken
Drucken
Teilen

BUCHS. Der Verein «Werdenberg hilft» wurde 2013 gegründet, um als Region Werdenberg ein Zeichen zu setzen und Hilfswerke zu unterstützen, welche einen direkten Bezug zur Region haben. Das Hauptengagement erfolgt dabei im Rahmen der Wiga. «Werdenberg hilft» setzt so neben dem wirtschaftlichen Aspekt der Ausstellung auch im sozialen Bereich ein Zeichen.

Vier Organisationen profitieren

Folgende Hilfsorganisationen werden dabei unterstützt:

• Verein Entlastungsdienst für Familien mit Behinderten, Sargans-Werdenberg • «Werdenberger und Obertoggenburger helfen Werdenbergern und Obertoggenburgern» – W&O Hilfsaktion für notleidende Personen in der Region • Tixi Taxi Sargans-Werdenberg • delta – develop life through action

Im Rahmen der Wiga wird «Werdenberg hilft» mit einem Stand vertreten sein. Dort wird ein Glücksrad hoffentlich viele Besucher zum Mitmachen einladen. Anlässlich der Eröffnung weist auch ein Wettbewerb auf die Aktion hin. Durch verschiedene Aktionen werden Spenden gesammelt, welche nach Abzug der Aufwände vollumfänglich an die vier ausgewählten Hilfswerke verteilt werden. Am Stand werden Vertreter dieser vier Organisationen aktiv mithelfen, Spenden zu sammeln. «Werdenberg hilft» bemüht sich auch, Firmen und Vereine zu motivieren, im Oktober eine spezielle Aktion zugunsten von «Werdenberg hilft» durchzuführen. Hier soll das Werdenberg noch einmal miteinander für Gutes einstehen.

«Werdenberg hilft» hat folgendes Spendenkonto: IBAN CH64 8125 1000 0047 0497 0 – lautend auf «Werdenberg hilft». Dabei kann in den Bemerkungen angegeben werden, wenn das Geld spezifisch für ein Projekt verwendet werden soll.