Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das Überangebot lässt die Preise sinken

Wartau und Buchs stehen vor einer Erhöhung der Kehrichtgrundgebühr. Die Rückvergütungen für Wertstoffe sinken, während der Aufwand für das Aufbereiten steigt.
Katharina Rutz
Die Menge an gesammeltem PET steigt in der Gemeinde Wartau stetig an. (Bild: Reto Martin)

Die Menge an gesammeltem PET steigt in der Gemeinde Wartau stetig an. (Bild: Reto Martin)

Die Kehrichtgrundgebühr deckt in den Gemeinden die Kosten der Sammelstellen von Glas und Aluminium, der Sammeldienste von Altpapier und Karton und in vielen Gemeinden auch die Grünabfuhr. Zwar funktioniert diese Gebühr nicht nach dem Verursacherprinzip, sondern ist eine Pauschale, die von jeder Gemeinde individuell festgelegt werden kann. Jedoch handelt es sich auch um eine Spezialfinanzierung, die kostendeckend sein muss. Steuergelder dürfen per Gesetz nicht dazu verwendet werden, diese Kosten zu tragen.

35 Prozent weniger Einnahmen

Für verschiedene Wertstoffe wie beispielsweise Altpapier oder Altglas erhalten die Sammelstellenbetreiber oder Gemeinden Vergütungen. Seit einer Weile sind die Preise für diese Wertstoffe allerdings im Keller. «Leider haben die Vergütungen der gesammelten Waren im Durchschnitt um 35 Prozent abgenommen», schreibt die Gemeinde Wartau in ihren Gemeinderatsverhandlungen. Es seien sogar noch weitere Kürzungen angekündigt worden. Zudem werden auch immer feinere Trennarbeiten von den Sammelstellenbetreibern verlangt. Dies bestätigt Hanspeter Pfiffner, der für die Gemeinde Wartau die Sammelstelle betreibt. «Die verschiedenen Abfälle müssen sauber und sortenrein zum Weiterverkauf bereitgestellt werden. Bei Lampen müssen wir beispielsweise bestimmte Leuchtmittel ausbauen und einige Akkus müssen wir ebenfalls zum separaten Transport ausbauen», erklärt er. Er sagt, dass die Preise für Elektro- und Metallschrott massiv gesunken seien. Die tiefen Preise seien die Folge eines Überangebotes an diesen Wertstoffen, ist er überzeugt. In seiner Sammelstelle steigen die Mengen an Abfällen zudem von Jahr zu Jahr an. «Vor allem auch PET-Flaschen haben wir in grossen Mengen», so Pfiffner.

Ausschliesslich Kosten verursacht die Grünabfuhr. Je häufiger diese stattfinden und je weitläufiger das Gemeindegebiet ist, desto teurer ist diese Sammlung.

Die Gemeinde Wartau kündigt aus diesen Gründen eine Erhöhung der Kehrichtgrundgebühr per 1. Januar 2017 von bisher 110 Franken auf 115 Franken an.

Buchs wird wohl auch erhöhen müssen

Auch die Stadt Buchs ist im Begriff, ihre Gebührentarife anzupassen. Allerdings hat Buchs in der Region zurzeit die tiefste Kehrichtgrundgebühr mit Fr. 64.50. «Aktuell sind wir aber damit nicht kostendeckend. Dank Reserven konnten wir die Vorgaben der Spezialfinanzierung bisher dennoch erfüllen», sagt Markus Kaufmann, Stadtschreiber von Buchs. Zwar kann er noch nichts Genaueres über die neuen Tarife bekanntgeben, um eine Erhöhung komme man aber wahrscheinlich nicht herum, so Kaufmann.

Auch Rudolf Lippuner, Gemeindepräsident von Grabs, klagt über die tiefen Wertstoffpreise. «Beim Karton macht das Einsammeln rein wirtschaftlich gesehen eigentlich keinen Sinn mehr», so Lippuner. Denn das Einsammeln ist viel teurer als die Vergütung. Ein hoher Kostenfaktor beim Karton ist beispielsweise die Pressmulde. Etwas weniger gravierend sind die Preise beim Altglas, wo die Rechnung dank der Recyclinggebühr noch ungefähr aufgehe, ergänzt Rudolf Lippuner. Die Wertstoffpreise seien so tief, da das Angebot die Nachfrage übertreffe, sagt auch der Grabser Gemeindepräsident. In Grabs seien die Abfallmengen aber in den letzten Jahren konstant.

Für 2017 kann Grabs die Grundgebühr zwar noch belassen. «Doch wenn die Spezialfinanzierung nicht mehr ausgeglichen ist, müssen wir Massnahmen treffen», sagt er.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.