Das Jubiläums-Filmfest war wieder ein voller Erfolg

VADUZ. «Mr. Holmes» machte am Sonntag den Abschluss des Filmfests – und leider spielte das Wetter am Ende nicht mehr mit. Dennoch: Das 20. Filmfest war ein voller Erfolg und es kamen mehr Besucher als erwartet. «Wir haben mit rund 2000 Besuchern gerechnet.

Desirée Vogt
Drucken
Teilen

VADUZ. «Mr. Holmes» machte am Sonntag den Abschluss des Filmfests – und leider spielte das Wetter am Ende nicht mehr mit. Dennoch: Das 20. Filmfest war ein voller Erfolg und es kamen mehr Besucher als erwartet. «Wir haben mit rund 2000 Besuchern gerechnet. Letztlich waren es dann mehr», freut sich Organisator Markus Wille.

Das zeigt, dass sich das Konzept, wonach mehrheitlich keine typischen Kinoklassiker gezeigt werden, absolut bewährt hat. Dennoch denkt Wille über einige «atmosphärische» Veränderungen nach. Wie diese aussehen, will er noch nicht verraten. «Ideen sind da. Das ist natürlich auch eine Geldfrage. Darum ist noch nichts spruchreif.»

Wetter hat Einfluss

Am meisten überrascht zeigt sich Wille vom Erfolg des spanischen Films «8 Namen für die Liebe», der am 20. Juli gezeigt wurde. Über 350 Zuschauer wollten den Film sehen: In diesem Fall allerdings bei schönem Wetter und warmen Temperaturen. Ansonsten habe es doch verhältnismässig oft geregnet – vor allem gegen Ende des einen oder anderen Films.

«Und hier hat sich natürlich gezeigt, welchen Einfluss das Wetter auf den Erfolg des Filmfests hat», weiss Wille. Einzig bei den «Minions» vom vergangenen Freitag habe Petrus vor allem die Kinder nicht vom Zuschauen abhalten können: Obwohl es stark geregnet hat, kamen rund 260 Besucher beziehungsweise Kinder mit ihren Eltern.

Ja zum 21. Filmfest

Es wird ein 21. Filmfest geben – und ein 11. Filmfest mit Markus Wille sowie mit Jubiläumsmitarbeiter und Barchef Oliver Bargetze und allen weiteren Helfern, die dem Filmfest zum Erfolg verhelfen. Wille ist überzeugt, dass das Kino schon deshalb überleben wird, weil das Filmerlebnis in der Menge ein anderes ist als zu Hause auf der Couch.