Das Feuerwerk kann stattfinden

VADUZ. Die Gewitter vom Sonntag und die Wetterprognosen für die kommenden Tage lassen es zu, dass das weitherum beliebte Feuerwerk am Liechtensteiner Staatsfeiertag diesen Samstag, 15. August, mit Einschränkungen stattfinden kann. Das geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Drucken
Teilen

VADUZ. Die Gewitter vom Sonntag und die Wetterprognosen für die kommenden Tage lassen es zu, dass das weitherum beliebte Feuerwerk am Liechtensteiner Staatsfeiertag diesen Samstag, 15. August, mit Einschränkungen stattfinden kann. Das geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Das traditionelle Element im Feuerwerk, der pyrotechnische Wasserfall von der Schlossmauer, kann aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden. Bei diesem Element wird der Waldboden während einer längeren Phase einer hohen Temperatur ausgesetzt, was aus Sicht der Fachleute derzeit eine zu grosse Gefahrenquelle darstellt. Bei den anderen Feuerwerkskörpern sei die Gefahr geringer einzustufen, da hier die Elemente bereits in der Luft verglühen.

Ob die Höhenfeuer auf allen geplanten Berggipfeln stattfinden können, werden die Verantwortlichen kurzfristig entscheiden. Der Fackelzug durch den Fürstensteig wird hingegen als unbedenklich eingestuft. (pd)