Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

CVP Buchs: Von Toggenburg löst Dommer als Präsident ab

BUCHS. Die ordentliche Hauptversammlung der CVP Buchs stand im Zeichen der Erneuerung der Parteileitung. Sodann wurden die Kandidaten für die Gemeindewahlen vom Herbst nominiert.
Neue Gesichter in der Parteileitung der CVP Buchs: (von links) Hansruedi Bucher, Friedrich von Toggenburg, Christoph Steuble, Susanna Büchel, Martin Hutter und Franz Pellet. (Bild: pd)

Neue Gesichter in der Parteileitung der CVP Buchs: (von links) Hansruedi Bucher, Friedrich von Toggenburg, Christoph Steuble, Susanna Büchel, Martin Hutter und Franz Pellet. (Bild: pd)

BUCHS. Die ordentliche Hauptversammlung der CVP Buchs stand im Zeichen der Erneuerung der Parteileitung. Sodann wurden die Kandidaten für die Gemeindewahlen vom Herbst nominiert. Nach der Rückschau auf das vergangene, politische Jahr durch den Präsidenten, Jürg Dommer, und der Abnahme der Vereinsrechnung war man gespannt auf das Traktandum Wahlen, das Wechsel in der Parteileitung ankündigte. Das geht aus einer Medienmitteilung der Ortspartei hervor.

Neue Gesichter im Vorstand

Nebst dem Präsidenten, der nach 20 Amtsjahren den Verzicht auf seine Wiederwahl bekanntgab, taten dies mit Vizepräsidentin Sibylla Scherrer, Susi Crescenti, Walter Allenspach und Christoph Dürr auch vier weitere Mitglieder mit langjährigem Engagement in der Parteileitung. Sie wurden von der Versammlung herzlich und mit grossem Dank für ihre Tätigkeit verabschiedet. Im Rückblick des Präsidenten auf die gemeinsame Zeit in der Parteileitung wurde klar, dass auch eine kleinere Ortspartei etwas bewegen kann - und muss, zum Nutzen des Ganzen.

Zum neuen Präsidenten der CVP Buchs wurde mit grosser Freude und Applaus Friedrich von Toggenburg gewählt. Seit seiner Rückkehr im Jahre 2011 nach Buchs war er politisch aktiv. Er war National- und Kantonsratskandidat der CVP und gehört seit 2012 auch der Ortsparteileitung an. Der neue Präsident kündigte an, dass die CVP auch unter seiner Leitung das politische Geschehen aktiv mitgestalten und für Buchs nach guten Lösungen suchen werde.

Zusammen mit Friedrich von Toggenburg werden Hansruedi Bucher, Franz Pellet und Christoph Steuble und neu Susanna Büchel sowie Martin Hutter die Parteileitung bilden. Die beiden neuen Mitglieder der Parteileitung stellten sich und ihre Ziele kurz vor. Die CVP Buchs kann die Zukunft mit einem engagierten, verjüngten Leitungsteam angehen.

Bucher tritt wieder an

Keine Diskussionen lösten die Nominationen der CVP für die Gemeindewahlen vom Herbst aus, nachdem Stadtrat Hansruedi Bucher und Vinzenz Gangl, Mitglied der Geschäftsprüfungskommission (GPK), schon vor der Versammlung erklärt hatten, dass sie für eine erneute Kandidatur zur Verfügung stehen. Sie wurden einstimmig und mit Applaus nominiert. Als Nachfolger für Thomas Bernet, der auf eine Wiederwahl in die GPK verzichtet hatte, stellte sich Friedrich von Toggenburg als Kandidat zur Verfügung. Die Versammlung nahm erfreut von dieser Kandidatur Kenntnis und nominierte auch ihn per Akklamation, heisst es in der Mitteilung weiter. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.