Curaviva bündelt die Interessen

Am Mittwoch, 6. Mai 2015, findet in der Mehrzweckhalle Unterdorf die 19. Generalversammlung von Curaviva, Verband Betagten- und Pflegeheime St. Gallen, statt.

Rudolf Lippuner, Gemeindepräsident
Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 6. Mai 2015, findet in der Mehrzweckhalle Unterdorf die 19. Generalversammlung von Curaviva, Verband Betagten- und Pflegeheime St. Gallen, statt.

Curaviva St. Gallen vertritt als Arbeitgeberverband die Interessen der Betagten- und Pflegeheime im Kanton St. Gallen. Der Verband bedient seine Mitglieder mit betrieblich notwendigen Informationen, bündelt ihre Interessen und setzt sich dafür ein.

Die Institutionen im Alters- und Gesundheitsbereich sind in den kommenden Jahren aufgrund der demografischen Entwicklung besonders herausgefordert, sei es in personeller als auch infrastruktureller Hinsicht.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Versammlung nebst den statutarischen Geschäften auch mit einem Referat zum Thema Architektur im demographischen Wandel angereichert wird. Dr. Ing. Gesine Marquardt, Architektin aus Dresden, referiert zu diesem aktuellen Thema unter dem Titel «Landkarten im Kopf – Vertraute Gebäudestruktur für Menschen mit Demenz».

Im Namen der politischen Behörden von Grabs heisse ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Versammlung recht herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass Sie Grabs als Tagungsort gewählt haben und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Aktuelle Nachrichten