Christoph Dürr weit zurück

Merken
Drucken
Teilen

Schiessen Im Einzelbewerb an den Luftgewehr-Europameisterschaften in Györ (Ungarn) vermochte der Gamser Christoph Dürr kein Glanzresultat zu erzielen. Er und seine Schweizer Teamkollegen klassierten sich allesamt in der unteren Ranglistenhälfte, die Finalteilnahme der besten acht war weit entfernt.

Dürr war mit 618,7 Punkten auf Rang 49 zweitbester Schweizer. Mit dem Ergebnis aus den ersten vier Passen (103,5 – 103,4 – 103,8 – 104,6 Punkte) lag er noch im grünen Bereich. Doch die fünfte Serie misslang völlig, er erreichte gerade mal 101,0 Zähler. Den Wettkampf beendete er mit einer Passe, die ihm 102,4 Punkte eintrug. (wo)