Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Christoph Dürr holt an der EM Team-Gold

SCHIESSEN. Es sind die letzten Europameisterschaften, an denen der Gamser Sportschütze Christoph Dürr in der Kategorie Junioren starten darf. Dementsprechend motiviert reiste er in die estnische Hauptstadt Tallinn ab – und verbucht an seinem ersten Wettkampftag gleich mal einen grossen Erfolg.

SCHIESSEN. Es sind die letzten Europameisterschaften, an denen der Gamser Sportschütze Christoph Dürr in der Kategorie Junioren starten darf. Dementsprechend motiviert reiste er in die estnische Hauptstadt Tallinn ab – und verbucht an seinem ersten Wettkampftag gleich mal einen grossen Erfolg.

Grandiose Schweizer Leistung

In der Sparte Gewehr 50 Meter liegend erreichte er in der Qualifikation den vierten Platz und durfte im Final der besten acht starten.

Mehr noch: Aus den Qualifikationsresultaten werden die Teamergebnisse gewonnen. Mit seinen 621,1 Punkten (Manuel Lüscher 618,3, Pascal Bachmann 616,9) hat er grossen Anteil daran, dass die Schweiz mit dem Total von 1856,3 Punkten vor Norwegen und Kroatien Europameister wurde. Die Leistung der drei Schweizer kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Denn mit dieser Punktzahl lag man nur gerade 0,3 Punkte unter dem Weltrekord.

Zehner-Wertung zu oft verpasst

Im Final liegend kam dann für Christoph Dürr keine weitere Medaille hinzu. Er schied im Shoot-out als Zweiter aus und wurde Siebter. Mit einer 9,1 im zehnten Finalschuss verabschiedete sich der Gamser vom Wettkampf, zuvor verpasste er eine Zehner-Wertung schon dreimal. Zu viel in einem solch starken Finalfeld. (kuc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.