Checkliste für die Alarmierung

Drucken
Teilen

Folgende Informationen helfen den Einsatzleiterinnen und Einsatzleitern der Rega, bei einem Notruf möglichst rasch die benötigte Hilfe zu organisieren:

• Wo ist der genaue Standort? Koordinaten, Ortschaft, Flur­name, markante Punkte in der Umgebung

• Wer ist wie vor Ort erreichbar? Name, Vorname, Telefonnummer

• Was ist genau passiert? Unfallhergang, Beobachtungen des Anrufers

• Wie viele Personen sind betroffen? Anzahl Beteiligte, Art der Verletzungen

• Wie ist die Situation vor Ort? Landung mit dem Helikopter möglich, Gefahren durch Kabel, Seile und Antennen

• Wie ist das Wetter vor Ort?

Sicht, Niederschlag, Wind?

(Quelle: Magazin der Rega)