Carla Scherrer ist neue Meisterin

Drucken
Teilen
Carla Scherrer läuft mit neuer Bestmarke zur Goldmedaille. (Bild: Martin Trendle)

Carla Scherrer läuft mit neuer Bestmarke zur Goldmedaille. (Bild: Martin Trendle)

Eiskunstlauf Carla Scherrer zeigte an der Verbandsmeisterschaft in der Uzehalle eine hervorragende Eislauf-Kür. Nach dem Wettkampf mit 14 Teilnehmerinnen hatte Trainerin Birgit Nasheim bereits ein gutes Gefühl: «Es wird zweifellos ein Podestplatz, die Frage ist lediglich, in welcher ­Medaillenfarbe.» In dieser Saison hatte Scherrer in diversen Wettkämpfen bereits viermal den zweiten Rang belegt und dabei mit 17,82 und 17,83 schon gute Punktzahlen geholt. In Uzwil lief es der Trübbächlerin aber mit 18,85 derart gut, dass sie ihre ­bisherige Saisonbestmarke sogar um etwas mehr als einen Punkt verbesserte. Die neue Meisterin des Ostschweizer Eissport-Verbandes (OEV) in der Kategorie 7a, Carla Scherrer, verwies in der End­abrechnung Zoe Pflaum (Rapperswil-Jona) um 0,86 Punkte und Julika Mani (Glarner EC) um 0,92 Punkte auf die Plätze zwei und drei. (pomt)