Bund muss eine Milliarde sparen

BERN. Der Bundesrat will in den nächsten Jahren rund eine Milliarde Franken sparen. Betroffen sind vor allem die Entwicklungshilfe, Bildung und Forschung. Ein Sparprogramm sei nötig, um die Vorgaben der Schuldenbremse einhalten zu können, teilte der Bundesrat gestern mit.

Merken
Drucken
Teilen

BERN. Der Bundesrat will in den nächsten Jahren rund eine Milliarde Franken sparen. Betroffen sind vor allem die Entwicklungshilfe, Bildung und Forschung. Ein Sparprogramm sei nötig, um die Vorgaben der Schuldenbremse einhalten zu können, teilte der Bundesrat gestern mit. Er will zwischen 2016 und 2019 rund eine Milliarde Franken pro Jahr sparen. Die Einsparungen steigen im Lauf dieser Periode. Beim Personal kündigte der Bundesrat ebenfalls Kürzungen an. (sda) ? SCHWEIZ 18