Bürgerversammlung (Rechnung 2017)

Sevelen

Drucken
Teilen

Auszug aus den Gemeinderatsverhandlungen vom 26. März

Die Bürgerschaft hat an der Versammlung vom 27. März 2018 der Rechnung 2017 zugestimmt. Der Gemeinderat dankt für das Vertrauen und die Anerkennung seiner Arbeit.

Bauprojekt für Betagtenheim Büelriet wird erarbeitet

Die Baukommission Sevelen nahm im März 2018 die Planungen zum Bauprojekt Betagtenheim Büelriet nach mehrmonatigen Verzögerungen wieder auf. Dank dem Rückzug der Submissionsbeschwerde durch die klagenden Architekten kann nun unbelastet die Ausarbeitung vorangetrieben werden. Der Gemeinderat Sevelen freut sich, dass das zweitplatzierte, ebenbürtige Projekt bis Ende Jahr entwickelt werden kann.

Die Gemeinde Sevelen schrieb 2016 die Ausarbeitung eines Projektvorschlags für den Neubau des Betagtenheims Büelriet aus. Als Gewinner der Wettbewerbsjurierung ging das Projekt «Noeud papillon» aus über 70 Eingaben hervor. Bei der gemeinsamen Überarbeitung der Wettbewerbseingabe mit den Urhebern des Konzepts im Frühjahr 2017 gerieten die Fortschritte jedoch ins Stocken. Mehrere Versuche der Gemeinde zur kooperativen Umsetzung des Projekts, unter Berücksichtigung der Anliegen der Architekten, scheiterten.

Da sich die Parteien über das weitere Vorgehen und die Zusammenarbeit nicht einigen konnten sowie die Architekten sich ebenso gegen einen Erwerb des sachrechtlichen Projekt-Eigentums durch die Gemeinde verschlossen, sah sich die Gemeinde Sevelen gezwungen, den Widerruf der Vergabe zu verfügen. Die Projekt-Gewinner als Beschwerdeführer antworteten mit einer Submissionsbeschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen mit aufschiebender Wirkung des Widerrufs des Zuschlags.

Die Gemeinde, als verfügende Vorinstanz, nahm Stellung zur Beschwerde, worauf das Verwaltungsgericht Mitte Februar 2018 die aufschiebende Wirkung ab-lehnte. Als Folge dieses Entscheids zogen die beschwerdeführenden Architekten die Submissionsbeschwerde zurück, was zum Verfahrensabbruch führte.

Projekt entwickeln ohne Altlasten

Die Gemeinde Sevelen reagierte auf diesen erfreulichen Umstand und startete Ende Februar 2018 mit der Überarbeitung des in der Jurierung zweitplatzierten, ebenso überzeugenden Wettbewerbs -projekts «kimimila» der Allemann Bauer Eigenmann Architekten aus Zürich. Derzeit laufen die Vorbereitungen zu den Aus-schreibungen der benötigten Fachpartner. Der Zeitplan sieht vor, dass Ende April 2018 das Wettbewerbs- in ein Bauprojekt übergeht, welches bis Herbst 2018 erarbeitet werden soll. Der Baukredit für den Neubau des Betagtenheims Büelriet soll im ersten Quartal 2019 bei der Seveler Bürgerschaft beantragt werden.

Der Gemeinderat Sevelen freut sich, dass die Arbeiten ohne belastende Folgen vorangetrieben werden können, und sieht der sich abzeichnenden Zusammenarbeit mit den Projektverfassern sowie der Entwicklung von «kimimila» positiv entgegen. Als Wermutstropfen aus den Erfahrungen rund um das gescheiterte Projekt «Noeud papillon» bleiben die geleisteten Arbeiten sowie die Zeitverzögerungen bezüglich des Neubaus des Betagtenheims.

Sevelen stimmt im Juni über Schulraumerweiterungs-projekte ab

Sevelen wächst und benötigt Schulraum. Der Gemeinderat Sevelen verabschiedete an der Sitzung vom 26. März die vorliegenden Bauprojekte «Gadretsch» und «Galstramm». Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden am 10. Juni an der Urne über die Realisierung der beiden dringend benötigten Schulraumerweiterungen.

An der Bürgerversammlung Ende November 2017 folgte die Seveler Stimmbürgerschaft dem Antrag des Gemeinderates und bewilligte für die Ausarbeitung der Schulraumerweiterungsprojekte die nötigen Mittel. Die Resultate der umfangreichen Planungen und Abklärungen liegen vor. Basierend auf Bedürfniserhebungen, Vorstudien und -projekte, erarbeiteten die eingesetzten Baukommissionen Gadretsch und Galstramm in den letzten Monaten die beiden Bauprojekte.

Zentral bei den Abklärungen und Projektentwicklungen war die Ermittlung der jeweiligen Anlagekosten. Beide Schulraumerweiterungsplanungen fallen nach der Detail-Ausarbeitung mit höheren Investitionen zu Buche. Beim Schulhaus Gadretsch werden gemäss Bauprojekt 12,1 Millionen Franken Gesamtinvestitionskosten inkl. MWSt veranschlagt. Die Steigerung gegenüber der Vorstudie beruht auf der bau- und anlagetechnisch nötigen Vergrösserung der Kubatur und den Energie-Standards aufgrund der Vorgaben Energiestadt.

Für das Bauvorhaben zur Erweiterung des Schulhauses Galstramm werden 3,89 Millionen Franken Investitionskosten aufgeführt. Auch hierbei sind Mehrkosten aufgrund von anlagetechnischen Entwicklungen entstanden. Die durch die Erdbebenertüchtigung notwendigen Eingriffe belaufen sich auf zusätzlich 1 Million Franken, wobei die gleichzeitige Umsetzung mit der geplanten Schulhauserweite-rung eine Ersparnis von 0,5 Millionen Franken erlaubt. Die Erdbebenertüchtigung ohne Integration in den Neubau bedeutet einen massiven Eingriff bei Kosten von 1,5 Millionen Franken.

Der Gemeinderat diskutierte die überarbeiteten Schulraumerweiterungsprojekte intensiv und kam zur Überzeugung, sie der Seveler Stimmbürgerschaft zu unterbreiten. Die anstehenden Grossinvestitionen in den Lebensraum sind dank des hohen Eigenkapitals sowie der aktuellen Schuldenfreiheit verkraftbar. Die Schule Sevelen benötigt dringend Raum, um Wachstum und Entwicklungen gerecht zu werden. Die erarbeiteten Lösungen können die quantitativen und qualitativen Ansprüche an den Schulbetrieb längerfristig und mit Entwicklungsspielraum erfüllen.

Umfassende Informationen folgen

Der Gemeinderat Sevelen informiert ausführlich über die zentralen Bauprojekte –einerseits mittels Berichterstattung im amtlichen Publikationsorgan sowie weiteren Medien; andererseits via gemeindeeigene Kommunikationskanäle. Die öffentliche Informationsveranstaltung findet am 15. Mai statt; die Abstimmungsunterlagen mit Projektbeschrieben und Finanzanträgen werden bis Mitte Mai zugestellt.

Handänderungen

• Schwendener-Bollhalder Ernst, Buchs SG, an Hopfgartner-Schwendener Kurt Rudolf und Monika, Buchs SG, je 1/2 ME an Nr. 2014 am Bidenberg, 24239 m2, Gebäude, Acker/Wiese/Weide, Wald, Strasse/Weg, fliessendes Gewässer und Scheune

• Spitz-Scandella Martin, Horgen, an Candrian Markus und Janki Lidia, Waltensburg/Vuorz, je 1/2 ME an Nr. 140 im Winggel 3, 1413 m2, Gebäude, Gartenanlage, Wohnhaus und Scheune

Abkürzungen EV = Erwerbsdatum des Veräusserers Nr. = Grundstücknummer Gfl. = Gebäudegrundfläche StWE-WQ = Stockwerkeigentums-Wertquote ME = Miteigentum GE = Gesamteigentum

Informationsveranstaltung 15. Mai – Schulraumerweiterung mit Apéro und Musik

Am Dienstag, 15. Mai, findet um 19 Uhr die nächste Informationsveranstaltung im Gemeindesaal statt. Der Gemeinderat wird über die Abstimmungsvorlage «Schulraumerweiterung Galstramm und Gadretsch» berichten und es können Fragen gestellt und diskutiert werden. Fachleute aus den verschiedensten Bereichen stehen Ihnen Rede und Antwort.

Im Anschluss an die Veranstaltung offeriert die Gemeinde einen Apéro riche von den Seveler Landfrauen, musikalisch umrahmt von der Musikgesellschaft Sevelen.

Informationsveranstaltung, Dienstag, Betagtenheim Büelriet und Ortsplanung

Am Dienstag, 19. Juni, um 19 Uhr, laden wir Sie zur öffentlichen Informationsveranstaltung im Gemeindesaal ein. Der Gemeinderat wird hauptsächlich zum Thema Betagtenheim Büelriet und neues Planungs- und Baugesetz –Auswirkungen auf die Gemeinde Sevelen sowie Richtplan informieren. Anschliessend an den Anlass offeriert die Gemeinde Sevelen einen kleinen Apéro.

Aktionstag «Sauberes Sevelen» am Samstag, 7. April

Am Samstag, 7. April, von 8.30 bis 12 Uhr, findet der Aktionstag «Sauberes Sevelen» statt. Die Besammlung und Instruktion erfolgt um 8.30 Uhr beim Christian Zinslihof, Büelstrasse. Anmeldungen sind bis spätestens Mittwoch, 4. April, per E-Mail an a.schwendener@sevelen.ch, Abteilung Infrastruktur der Gemeinde Sevelen oder Tel. 081 750 11 46, Fax 081 750 11 21 zu richten. Anschliessend an die Putz-Arbeiten um 12 Uhr wird allen Teilnehmenden zum Dank ein Imbiss offeriert. Die Umwelt- und Naturschutzkommission hofft auch dieses Jahr auf eine rege Teilnahme.

Bauwesen

Baugesuche

Die Bau- und Planungskommission hat folgende Baugesuche zur Prüfung entgegen genommen:

• Schaad Patrick, Südstrasse 10: Einbau Wasch- und Reinigungsanlage (Carrosserie-Wäsche) und Einbau von Zwischenwänden im Aussenbereich, Parzelle Nr. 2830, Gebäude Nr. 2558, Südstrasse 10

• Toldo Strassen- und Tiefbau AG, Arinstrasse 2: Erweiterung Abstellfläche für Motorfahrzeuge, Parzelle Nr. 653, Arinstrasse 2

Baubewilligungen, ordentliches Verfahren

• creativeservice AG, Im alten Riet 153, FL-9494 Schaan: Erstellung von zwei Plakatwerbeträgern, Parzelle Nr. 486, Büeli 105

• Scheurer-Kalberer Karl und Anna Maria, Gadretschweg 7: Wärmepumpe mit Grundwassernutzung, Parzelle Nr. 1848, Gadretschweg 7

• Adank-Längle Christian und Andrea, Baggastiel 60: Wärmepumpe mit Erdsonden, Parzelle Nr. 1895, Gebäude Nr. 2359, Baggastiel 60

• Moser-Basile Eduard und Fulvia, Hostetgass 19, 9470 Buchs: Anbau Sitzplatzüberdachung, Parzelle Nr. 984, Gebäude Nr. 1922, Hostetgass 19, 9470 Buchs

Baubewilligungen, Meldeverfahren

• B. Bonderer/E. Rohner/A.-M. Rogger, c/o Prefera Immobilien- und Verwaltungs AG, Grossfeldstrasse 40, 7320 Sargans: Sanierung Heizungsanlage, Parzelle Nr. 1620, Gebäude Nr. 2057, Industriestrasse 4

• Bühler-Grüninger Paul, Wäseliweg 2, Postfach: Neubau Wärmepumpe Luft-Wasser (Aussenaufstellung), Parzelle Nr. 1578, Gebäude Nr. 63, Wäseliweg 2

• ARGU-Bau AG, Thalerstrasse 19, 9424 Rheineck: Neubau Wärmepumpe Luft-Wasser (Aussenaufstellung) mit baul. Massnahmen, Parzelle Nr. 1313, Buganellaweg 9

• RAG - Immo GmbH, Müller-Friedbergstrasse 35, 9400 Rorschach: Neubau Wärmepumpe Luft-Wasser (Innenaufstellung), Parzelle Nr. 2686, Briggla 12

• Schuler Benedikt und Nipp Nadine, Dossenstrasse 3, 9470 Buchs: Projektänderungen zu BG Nr. 17/015 Anbau Carport, Parzelle Nr. 2681, Pfäfersweg 14D

Arbeitsvergaben

Die Ausführung «Baulicher Strassenunterhalt 2018; Belags-, Werkleitungserneuerung Baggastiel/Gärtli 33 bis 56» wurde an die Toldo Strassen- und Tiefbau AG, Arinstrasse 2, 9475 Sevelen, vergeben. Die Ersatzbeschaffung des Minibaggers Hitachi ZX 19-5 wurde an die Firma Rhein Technik, Schildstrasse 5 in 9475 Sevelen, vergeben.

Aus den Gemeindebetrieben und weiteren Institutionen

Nachmittagswanderung in und um Sevelen – Donnerstag, 5. April

Am Donnerstag, 5. April, findet die Nachmittagswanderung von Sevelen aktiv 60plus statt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr bei jeder Witterung beim Bahnhof Sevelen. Die Frühlingswanderung zur Heuwiese dauert ca. 2,5 Stunden. Mitzunehmen sind dem Wetter entsprechende Kleidung, gute Schuhe, Getränke und eventuelle Wanderstöcke. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auskünfte erhalten Sie bei Ida Sutter, Tel. 081 785 9 34. Alle wanderfreudigen Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen!

Slow-up – Sonntag, 6. Mai

Am Sonntag, 6. Mai, findet in der Region Werdenberg und Liechtenstein der Slow-up statt. Ob zu Fuss, auf Rollen oder Rädern, die Hauptstrasse gehört an diesem Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr dem Langsamverkehr. Die Hauptstrasse wird für den motorisierten Verkehr zwischen 9 und 18 Uhr gesperrt. Die Verkehrsregelung auf der abgesperrten Strecke wird durch die Feuerwehr übernommen. Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.slowUp.ch . Alle Haushaltungen werden mit einem Flyer bedient.

Gratulationen

Im Monat Mai werden folgende Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Sevelen 80 und mehr Jahre alt:

• Hug Josef, Bahnhofstrasse 53; 87 Jahre am 03.05.

• Metzler-Hofstetter Jda, Arinstrasse 42; 80 Jahre am 09.05.

• Hagmann-Schlegel Margareth, Büelstrasse 16; 84 Jahre am 11.05.

• Wüst-Dünser Irma, Grüelstrasse 50; 93 Jahre am 14.05.

• Humm-Spreiter Margrith, Ranssteinweg 6; 80 Jahre am 16.05.

• Engler-Sallenbach Verena, Betagtenheim Wartau, Poststrasse 52, 9478 Azmoos; 94 Jahre am 23.05.

• Lippuner-Marugg Hans, Bahnhofstrasse 37; 84 Jahre am 23.05.

• Roth-Tischhauser Dorothea, Briggla 1; 80 Jahre am 23.05.

• Frank-Lins Monika, Steinrietbünt 9; 93 Jahre am 26.05.

• Maag-Notz Erika, Arinstrasse 3; 81 Jahre am 28.05.

Wir gratulieren den Jubilierenden aus Sevelen herzlich und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.

Kostenlose Energie- erstberatung

Mit der kostenlosen Energieerstberatung unterstützt Sie die Region Sarganserland-Werdenberg bei Fragen im breiten Spektrum von Energiethemen. Dazu gehören Gebäude, Haustechnik, Haushaltsgeräte und Beleuchtung, aber auch Mobilität und Freizeit und nicht zuletzt die finanzielle Unterstützung mit Förderprogrammen.

Sie werden individuell und neutral beraten. Ihnen werden Schritt für Schritt Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, wie Sie Ihr Projekt anpacken und umsetzen können.

Reservieren Sie vorgängig einen Termin online www.energieagentur-sg.ch > Erstberatung oder telefonisch 058 228 71 71. Die Beratungen finden jeweils nachmittags statt. Folgende Termine stehen in Buchs fest: Mittwoch, 25. April 2018 und Donnerstag, 30. August 2018. In Sargans sind die Termine am Dienstag, 5. Juni 2018 und Mittwoch, 7. November 2018.

Diese kostenlose Dienstleistung richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner der Region Sarganserland-Werdenberg.