BUCHS/REGION: Die spannendsten und coolsten Projekte

Auch heuer findet wieder der grenzüberschreitende Jugendprojektwettbewerb statt. Das regionale Finale findet am 28. Oktober in Buchs statt.

Drucken
Teilen

Jugendliche von 13 bis 24 Jahren sind wiederum aufgefordert, ihre spannenden Projekte beim Jugenprojektwettbewerb des Kantons St. Gallen sowie der Län- der Vorarlberg und Fürstentum Liechtenstein einzureichen. Den Projektthemen sind kaum Grenzen gesetzt und es winken attraktive Geldpreise im Gesamtwert von 7000 Franken.

Eingereicht werden können Projekte, die im Zeitraum von Anfang Juli 2016 bis Ende September 2017 realisiert wurden oder noch werden. Die Mehrzahl der Projektmitglieder müssen zwischen 13 und 24 Jahren und aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden stammen oder da wohnen. Projekte sind nur dann zur Teilnahme berechtigt, wenn Jugendliche in allen Phasen des Projektes mitgearbeitet haben. Sind die Jugendlichen nur Konsumenten, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Gesucht sind auch in diesem Jahr wieder grosse und kleine Projekte aus allen Sparten (Kultur, Sport, Umwelt und Soziales). Zusätzlich, jedoch nur für den kantonalen Wettbewerb, sind auch Schul- und Lehrbetriebs-projekte zugelassen.

Das regionale Finale mit den zwölf besten Projekten findet dann am Samstag, 28. Oktober, in Buchs statt. Hier dürfen die zwölf besten für den Wettbewerb nominierten Teams ihre Projekte der Jury und dem interessierten Publikum in einer kurzen Präsentation nochmals näher vorstellen. Gleich im Anschluss werden die Projekte juriert und mit einem Gesamtpreisgeld von 7000 Franken prämiert. Die besten vier Projektteams qualifizieren sich zudem für das grosse interregionale Finale, wo sie nochmals gegen die besten Projekte aus dem Fürstentum und dem Vorarlberg antreten dürfen.

Weitere Informationen wie detaillierte Teilnahmebedingungen, Termine zum Wettbewerb und Projekte der letzten Jahre sind auf der Homepage www. jugendprojekte.ch zu finden. (pd)