Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Buchser Trio holt drei Medaillen

Judo Kürzlich reisten drei Buchser Judokas zusammen mit einer Auswahl der Liechtensteinischen Sportschule und des Liechtensteiner B-Kaders zum 5. Internationalen Austrian Cup ins Salzkammergut.

Gianna Hobi aus Vilters trainiert seit dem letzten Jahr beim Judoclub Buchs und ist nun seit Januar 2018 Mitglied. Sie besucht die Liechtensteiner Sportschule und ist eine talentierte Kämpferin. Hobi trat in der Kategorie Mädchen U16 -40 kg an. Im ersten Kampf besiegt sie Larissa Buchbauer (Österreich) klar mit Ippon. Auch die nächsten Begegnungen, wiederum gegen österreichische Gegnerinnen, gewann Gianna Hobi überlegen mit der höchsten Wertung Ippon und sichert sich souverän den ersten Rang.

Fabian Tischhauser (Jugend U 16 -60 kg) gewann seine erste Begegnung gegen Valdauf aus Tschechien mit einem sauberen Ippon-Wurf. Den zweiten Kampf verlor Tischhauser jedoch gegen den späteren Sieger Brodtrager aus Österreich. In den drei Kämpfen der Hoffnungsrunde gewann er jeden einzelnen mit Ippon-Wurf und durfte sich am Ende die bronzene Auszeichnung umhängen lassen. In der Kategorie Jugend U 18 -60 kg stand vom Judoclub Buchs dann noch Tristan Frei auf der Matte. Dieser gewann seine ersten zwei Kämpfe klar und traf im Final auf den Österreicher Beisskammer. Nach hartem Kampf musste sich Frei hier aber geschlagen geben, statt Gold gab es für ihn letztlich eine Silbermedaille. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.