Buchser mit guten Resultaten an den Einzelmeisterschaften

JUDO. Am Sonntag fanden in St. Gallen die Ostschweizer Einzelmeisterschaften statt. Zehn Kämpfer vom Judo Club Buchs gaben ihr Bestes. Zuerst kamen die Schüler C U11 an die Reihe. Sie wurden in Vierergruppen nach Gewicht eingeteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Gaben an den Ostschweizer Einzelmeisterschaften ihr Bestes: Die Buchser Judokas. (Bild: pd)

Gaben an den Ostschweizer Einzelmeisterschaften ihr Bestes: Die Buchser Judokas. (Bild: pd)

JUDO. Am Sonntag fanden in St. Gallen die Ostschweizer Einzelmeisterschaften statt. Zehn Kämpfer vom Judo Club Buchs gaben ihr Bestes. Zuerst kamen die Schüler C U11 an die Reihe. Sie wurden in Vierergruppen nach Gewicht eingeteilt.

Der jüngste Buchser Judoka war Samuel Tischhauser, er vermochte jeden Kampf zu gewinnen und belegte Platz eins. Danach kam Janis Höin an die Reihe. Nach einem geglückten Auftakt mit klarem Ippon-Sieg musste er sich im zweiten Kampf geschlagen geben. Mit dem Sieg im dritten Kampf sicherte er sich jedoch den zweiten Platz. Kevin Rotach sammelte wieder wertvolle Erfahrungen und wurde Vierter in seiner Gruppe. Ebenso erging es Leonie Eggenberger, sie kämpfte gut und belegte den vierten Schlussrang. Nadin Gasenzer siegte im ersten Kampf klar, musste sich dann aber ihren erfahrenen Gegnerinnen geschlagen geben und belegte Rang drei.

Manuel Tischhauser siegte souverän in seiner Gruppe und holte im Doppelstart U13 ebenfalls Gold. In der Kategorie B U13 zeigte dann Tobias Hutter, dass man auch mit ihm in Zukunft rechnen kann: Er belegte den zweiten Platz. Fabian Tischhauser gewinnt Gold in den Altersklassen U13 und U15 bis 45 kg. Somit konnte er seine Titel vom Vorjahr verteidigen.

Tristan Frei aus Azmoos startete für Ruggell und erkämpfte sich den zweiten Platz in der Kategorie Jugend U18 bis 45 kg. Samantha Zurbrügg konnte bei ihrem ersten Turnier nur einen Kampf bestreiten, da sie sich am Zeh verletzte und dann nicht mehr antreten konnte. Zuletzt war noch Leon Roth an der Reihe. In der Kategorie Jugend U18 bis 55 kg konnte er einen Kampf für sich entscheiden und belegte in der Endabrechnung Platz fünf. (pd)