Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Stabsübergabe bei der FDP Buchs

Der Präsidentenwechsel bei der FDP Buchs war das wichtigste Traktandum der Mitgliederversammlung. Schulpräsidentin Katrin Frick und Stadtrat Hanspeter Schwendener berichteten über ihre Arbeit.
Michael Eberli (links) übergibt das Präsidium der FDP Buchs an Andreas Schwarz. (Bild: PD)

Michael Eberli (links) übergibt das Präsidium der FDP Buchs an Andreas Schwarz. (Bild: PD)

Am Mittwoch, 21.März, fand die Mitgliederversammlung der FDP Buchs beim EW Buchs statt. Präsident Michael Eberli begrüsste die Versammlung und übergab das Wort an Jürg Göldi, stellvertretender Direktor des EWB. Göldi führte in seinem Vortrag ein Update zu den aktuellen Tätigkeiten, Projekten und Herausforderungen der Stadtwerke durch. Nach dem spannenden Vortrag fand der offizielle Teil der Mitgliederversammlung statt.

Im Jahresrückblick berichtete der Präsident Michael Eberli über die Aktivitäten der Ortspartei. Im vergangenen Parteijahr ohne Wahlen haben vor allem die Themen der Arbeitsgruppen Marketing und Verkehr im Vordergrund gestanden. Zudem sei aktuell auch eine Auslegeordnung im Thema Steuersatz in Arbeit. Diverse Themen in Buchs seien zudem permanent auf dem Radar an Sitzungen des Vorstandes, um aktuelle Entwicklungen laufend verfolgen und bei Bedarf einwirken zu können.

Neue Strukturen für Buchs Marketing

Präsident Eberli berichtete stellvertretend für den abwesenden Daniel Marti über die Aktivitäten der Arbeitsgruppe Marketing. So habe die FDP darauf hingewirkt, dass an der letzten Bürgerversammlung die notwendigen Mittel bewilligt worden seien. Die neuen Strukturen für Buchs Marketing würden aktuell umgesetzt und bereits in Kürze für Bürger und Besucher von Buchs sichtbar werden.

Aus der Arbeitsgruppe Verkehr berichtete Andreas Morf über die eingereichten Änderungsvorschläge zum Betriebs- und Gestaltungskonzept St. Gallerstrasse–Churerstrasse. Viele Vorschläge der FDP Buchs sowie auch von weiteren Interessengruppen seien in die Konzeption aufgenommen worden.

Beim Traktandum Wahl eines neuen Präsidenten konnte der scheidende Präsident als Vorschlag zu Handen der Mitgliederversammlung Andreas Schwarz vorstellen. Schwarz als langjähriges Mitglied der FDP in verschiedenen Funktionen, unter anderem bereits bei den Jungfreisinnigen und später auch als Vizepräsident der FDP Werdenberg, stellte sich der Versammlung nochmals in der aktuellen Funktion als aktives Vorstandsmitglied der FDP Buchs vor. Die Wahl wurde einstimmig angenommen, worauf sich der neue Präsident für das entgegengebrachte Vertrauen bedankte und bereits einen Ausblick auf die kommenden Termine und anstehenden Geschäfte präsentierte.

Mandatarenberichte aus dem Stadtrat

Schulpräsidentin Katrin Frick ging in ihrem Mandatarenbericht auf Fragen von Mitgliedern ein. Sie berichtete über die Freizeitfächer Kartonage und Hobeln, welche wegen rückgängigem Interesse zu Gunsten von erweiterten bildnerischem und technischem Gestalten in den Wahl- und Wahlpflichtfächern verstärkt wurden.

Der Ressortverantwortliche Bau und Umwelt, Stadtrat Hanspeter Schwendener, berichtete von den aktuellen Tätigkeiten der Baukommission und über das neue kantonale Planungs- und Baugesetz. Pascal Senn als Vertreter der Jungfreisinnigen konnte über die engagierten Aktivitäten in Abstimmungskämpfen und bei Unterschriftensammlungen berichten. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.