BUCHS: Pfarrer soll gewählt und eine Liegenschaft verkauft werden

Die Kirchgemeindeversammlung in der evangelischen Kirche ist reich befrachtet.

Heini Schwendener
Drucken
Teilen

Buchs Am 2. April sind neben der Jahresrechnung 2016, dem Budget und Steuerfuss 2017 auch Wahlen sowie der Verkauf der Liegenschaft Volksgartenstrasse traktandiert.

Die Verwaltungsrechnung 2016 der evangelischen Kirche Buchs hat mit einem Ertragsüberschuss von 127426 Franken – bei einem Aufwand von 2,083 Millionen Franken – abgeschlossen. Budgetiert worden war ein Vorschlag von 81365 Franken. Der Personalaufwand und der Sachaufwand waren etwas tiefer als budgetiert, andererseits lagen die Steuereinnahmen etwas über dem Budget.

Steuerfuss soll nicht verändert werden

Für das laufende Jahr wird ein Ertragsüberschuss von 46150 Franken budgetiert, bei einem gleichbleibendem Steuerfuss von 25 Prozent. Er setzt sich zusammen aus 21,9 Prozent Kirchgemeindesteuer und 3,1 Prozent Zentralsteuer.

Die Kirchenvorsteherschaft schlägt der Kirchgemeindeversammlung Pfarrer Patrick Siegfried zur Wahl vor. Er ist seit dem 1. August 2014 in der evangelischen Kirche Buchs angestellt, zu 50 Prozent als Pfarrer und zu 30 Prozent als Diakon. Patrick Siegfried (Jahrgang 1969) hat die Wahlfähigkeit durch die Kantonalkirche nach seiner zweijährigen Anstellung als sogenannter Verweser erlangt.

Die Kirchenvorsteherschaft stellt zudem den Antrag, dass ihr die Kirchbürgerschaft den Auftrag erteilt, die Liegenschaft an der Volksgartenstrasse zu verkaufen. Diese wird seit vielen Jahren nicht mehr von Mitarbeitern der Kirchgemeinde bewohnt oder genutzt und daher fremdvermietet. Da mit steigenden Unterhaltskosten zu rechnen sei und dies einen Teil der finanziellen Mittel, aber auch der personellen Ressourcen binde, habe sich die Kirchenvorsteherschaft entschlossen, den Verkauf der Liegenschaft vorzuschlagen, heisst es in der Unterlagen zur Kirchgemeindeversammlung.

Heini Schwendener

heini.schwendener@wundo.ch

Hinweis

Kirchgemeindeversammlung, Sonntag, 2. April, um ca. 11 Uhr in der evangelischen Kirche Buchs.