Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Modisch durch den Winter kommen

In den Winter startet Beat Sport traditionell mit einer Modenschau der aktuellen Kollektion, so auch in diesem Jahr. Moderiert wurde der Anlass am vergangenen Wochenende von «Chäller» vom Radio FM1.
Mengia Albertin
Auch die jungen Models verblüfften mit Optik und Können auf der Bühne. (Bilder: Mengia Albertin)

Auch die jungen Models verblüfften mit Optik und Können auf der Bühne. (Bilder: Mengia Albertin)

Mengia Albertin

mengia.albertin@wundo.ch

Grosser Andrang im Beat Sport Buchs: Zur Modenschau fand sich ein breites Publikum in der Filiale an der Churerstrasse in Buchs zusammen. Es sollten Skibrillen, Mützen, Stirnbänder, Skihelme, Handschuhe, Rucksäcke, Jacken, Pullis, Skihosen und sogar Ski gezeigt werden. So war zu erfahren, was von modischer und funktioneller Seite her vom kommenden Winter zu erwarten ist. Die «Schmuckstücke» wurden von Hobby-Models jeden Alters vorgestellt. Die Jüngste war fünf Jahre alt, von Lampenfieber aber keine Spur. Dank der einfallsreichen und witzigen Choreografien fand sich neben der Präsentation der Bekleidung immer wieder Abwechslung. Die Models zeigten vollen Körpereinsatz. Mal wurde ein Rad geschlagen oder die Ski an den nächsten weitergegeben. Zur korrekten Präsentation der Langlaufmode wurde auch schon Mal die Sportart im Trockenen improvisiert.

Eine grosse Vielseitigkeit an Marken, Formen, Farben

Es wurden Stücke der Marken Mammut, Icebreaker Merino, X Bionic, Martini, Ziener und Icepeak vorgeführt. Besonderen Applaus erhielt die Skimarke Stöckli, und auch die Marke des ehemaligen norwegischen Skilangläufers Björn Daehlie wurde vom Publikum bewundert. Bei den vorgestellten Stücken war für Snowboarder, Skater, Langläufer und Skifahrer etwas zu finden. Aber auch Winterspaziergänger konnten sich von den ausgewählten Kleidungsstücken für die kommende Saison inspirieren lassen. Bei den Kollektionen in diesem Jahr haben nicht auffällige Farben oder Muster Vorrang. Die Farbpalette bedient sich durchs Band mehrheitlich an Pink- oder Rottönen und Türkis. Die Farbtupfer finden sich in diesem Jahr klar strukturiert auf schwarzem Hintergrund.

Mit zum Programm gehörte ausserdem eine schwierige Schätzaufgabe. Zu Beginn sollten die Gäste das Gewicht der «Fischer Carbonlite» schätzen. Die drei Glücklichen, welche mit ihrer Schätzung dem Gewicht am nächsten kamen, erhielten vor Ort einen Gutschein des Fachgeschäfts. Nebst der Modenschau wurden die Zuschauer mit einem Apéro mit Getränken und Knabbereien vom Team von Beat Sport verwöhnt. Die Präsentation der Wintersportbekleidung machte Lust auf Langlauf und Skifahren und die Vorfreude auf die kommende Wintersaison stieg dank der Modenschau gehörig. Wenn sich in diesem Winter pink-schwarz-türkise Ski-, Snowboard- und Schlittenfahrer auf der Piste treffen, wissen diese, wo das Gegenüber seine Inspirationen für seinen Pistendress gefunden hat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.