BUCHS: Lastwagen bei Autobahnkreisel umgekippt

Am Donnerstag ist kurz vor dem Mittag ein Lastwagen mit Bauschutt auf dem Autobahnkreisel bei der Aus- und Einfahrt Richtung Stadt verunfallt und dabei umgekippt. Der 37-jährige Chauffeur verletzte sich dabei leicht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Drucken
Teilen
Der Lastwagen hat beim Kippen einen Teil seiner Ladung verloren. (Bild: Thomas Schwizer)

Der Lastwagen hat beim Kippen einen Teil seiner Ladung verloren. (Bild: Thomas Schwizer)

Der 37-Jährige fuhr mit seinem 32 Tonnen schweren Sattelschlepper vom Industriegebiet Buchs auf den Autobahnzubringer. Er beabsichtigte auf die Autobahn in Richtung Sennwald zu fahren. Bei der Kreiselausfahrt kippte der Lastwagen auf die rechte Seite und fällte dabei einen Kandelaber, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt.
Zwei Verbindungen von Buchs nach Schaan wurden so blockiert. Es ergab sich kurzfristig ein Verkehrschaos. Die Kantonspolizei St.Gallen organisierte Umleitungen. Die Bergung des Lastwagens, der in seiner Mulde Eisenabfall mitführte, dauert derzeit noch an und wird noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die örtliche Feuerwehr wurde wegen auslaufenden Flüssigkeiten aufgeboten. Ebenfalls wird geprüft ob die Starkstromleitung für die Bergung abgestellt werden muss. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. (kapo/jaw)

Aktuelle Nachrichten