BUCHS: Kleiner Brand an der Bahnhofstrasse

Das Gebäude an der Bahnhofstrasse 25 (H & M) war gestern von einem Brand mit Rauchentwicklung betroffen. Die Geschäfte konnten nach der Reinigung wieder öffnen.

Mengia Albertin
Drucken
Teilen
Nebst dem H & M musste auch die Buchhandlung GMG wegen der Rauchentwicklung gereinigt werden. (Bild: Thomas Schwizer)

Nebst dem H & M musste auch die Buchhandlung GMG wegen der Rauchentwicklung gereinigt werden. (Bild: Thomas Schwizer)

Mengia Albertin

mengia.albertin@wundo.ch

Am Dienstag, um 7.32 Uhr, erhielt der Einsatzleiter der Feuerwehr Buchs, Marcel Senn, via Brandmeldeanlage die Nachricht, dass sich an der Bahnhofstrasse in Buchs aktuell ein Brand entwickle. «Dank der Nachricht waren wir dann schnell vor Ort», sagt Senn. «Durch Bauarbeiten wurde die Isolation im Untergeschoss beschädigt. Es entwickelte sich deshalb leichter Rauch und auch ein ganz kleiner, nicht prekärer Brand.» Das sei alles, was der Einsatzleiter bis jetzt sagen könne. Die Feuerwehr war bis knapp vor 10 Uhr vor Ort im Einsatz.

Betroffen waren von der Rauch­entwicklung das Bekleidungs­geschäft H & M und die Buchhandlung GMG. Beide wurden von der Feuerwehr vom Rauch gereinigt. Die Wohnungen im Gebäude hätten keinen Schaden genommen. Die Buchhandlung war nach der Reinigung zu den üblichen Öffnungszeiten wieder startbereit. Rauchgeruch lag dennoch in der Luft. Es seien aber keine Bücher beschädigt worden durch den Vorfall, sagt eine der Mitarbeiterinnen.

Der H & M war eine Stunde nach den eigentlichen Öffnungszeiten einsatzbereit. Die Kleidungsstücke mussten nicht entsorgt und können weiterver­wendet werden. Der Geruch wird das Geschäft noch einige Zeit auf Trab halten. «Mit her­kömm­lichen Lüftungsweisen wie der Öffnung der Fenster im ­Laden, mit Hilfe der Feuerwehr, welche die Luft absaugt, oder auch mit Duftsprays kann der ­Geruch im Geschäft nun bekämpft ­werden», informiert Maja Nizamov, Pressesprecherin H&M Schweiz.