Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BUCHS: Heisse Sohle aufs Parkett gelegt

Der Saisonabschluss des «Fabriggli» stand am Samstag im Zeichen des Rock ’n’ Roll. Die Frauen in Petticoats und ihre Begleiter in schicken Anzügen tanzten ausgelassen zur pfiffigen Musik der beiden Livebands.
Julia Kaufmann
Die dänische Band Jordan’s Drive hielt die Tanzwilligen bei Laune. (Bilder: Julia Kaufmann)

Die dänische Band Jordan’s Drive hielt die Tanzwilligen bei Laune. (Bilder: Julia Kaufmann)

Julia Kaufmann

redaktion@wundo.ch

Fliegende Röcke, wippende Haartollen, über das Parkett flitzende Tanzpaare und zwei unschlagbar gute Livebands, die eine aus der Region, die andere extra für die Summer Hits 2017 aus Dänemark angereist, liessen am Samstag den Rockabilly im «Fabriggli» in Buchs wieder aufleben. Die Stimmung war hervorragend und dank der liebevollen Dekoration der Lokalität sowie der passenden Kleidung fühlten sich die Gäste gänzlich ins Zeitalter des Rock ’n’ Roll zurückversetzt. Der Saisonabschluss des «Fabriggli» war somit geglückt und gemeinsam feierten und tanzten Jung und Alt ausgelassen bis in die Nacht hinein.

Gemeinsam das Tanzbein geschwungen

«Was passt zum Sommer und was zum Saisonabschluss? Mit diesen Fragen haben wir uns beschäftigt und sind schliesslich auf das Motto Rock ’n’ Roll› gekommen», sagte «Fabriggli»-Vereinspräsidentin Katharina Schertler Secli. Wie sich herausstellte, hätte die Wahl nicht besser getroffen werden können. An diesem lauen Sommerabend kamen unzählige Gäste von Nah und Fern, die sich das einmalige Erlebnis nicht entgehen lassen wollten. Während bei gemütlichem Beisammensein auf der Wiese vor dem «Fabriggli» ein zum Thema passendes Buffet genossen werden konnte, ging in seinen Räumlichkeiten die Post ab. «Der Anlass sollte zum Tanzen animieren, generationenübergreifendes Publikum anlocken und einen Treffpunkt für Jedermann bereitstellen», fügte Hedy Sutter, Theaterleitung, an.

Wie bei all ihren Veranstaltungen auf eine gute Qualität der Bands bedacht, konnte das «Fabriggli»-Team mit zwei erstklassigen und stimmungsbringenden Musikgruppen punkten: Als erste heizten die Lokalmatadoren von The Blue Shoes Band dem Publikum ordentlich ein. Sie spielten Klassiker unter anderem von Elvis Presley, Jack Berry oder Jerry Lee Lewis, konnten aber auch mit zwei eigenen Kompositionen die Rock-’n’-Roll-Liebhaber begeistern. Wie Kurt Schwendener, Pianist und Gitarrist der Band, voller Euphorie bekundete, hätten die Musiker selbst auch grossen Spass an ihrem Auftritt gehabt. «Dies war eines der besten Konzerte unserer bisherigen Karriere. Die Stimmung war hervorragend, das Publikum schenkte uns seine volle Aufmerksamkeit und wir genossen eine herzliche Betreuung durch das ‹Fabriggli›- Team.» Schlichtweg habe für ihn alles perfekt gepasst. Zu ihrer Unterstützung hatten die leidenschaftlichen Hobby-Musiker gar noch den Rock-’n’-Roll-Club Schaan mit im Gepäck, der zu jedem ihrer Lieder den passenden Tanz ablieferte.

Vollgas bis zum letzten Ton

Auch als die fünf Dänen von Jordan’s Drive die Bühne betraten, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch – im Gegenteil: Die Profimusiker verstanden es, die tanzwilligen Gäste bei Laune zu halten, und lieferten eine enorm energiegeladene Show ab. Sie animierten die Rock-’n’-Roll-Fans zum Mitsingen und scheuten nicht davor zurück, sich mit ihren Instrumenten in das Publikum zu begeben, um dort locker-lässig weiterzuspielen. Vollgas wurde sowohl von Seiten der Musiker wie auch der Gäste schliesslich bis zum Ende ihres Auftritts gegeben, wonach alle gemeinsam noch lange im «Fabriggli» verweilten, um den Rockabilly und den Sommer weiter zu zelebrieren und zu geniessen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.