Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Gleich mehrere Zugaben erklatscht

The Vocal Band überraschte das Publikum mit mehreren Premieren: Erstmals in der Bandgeschichte wagten sich die fünf Mannen auf das Feld der deutschen A-cappella-Songs.
Auf der Bühne geben die fünf Sänger von The Vocal Band aus Buchs mit ihrem temperamentvollen Auftritt alles. (Bild: Heidy Beyeler)

Auf der Bühne geben die fünf Sänger von The Vocal Band aus Buchs mit ihrem temperamentvollen Auftritt alles. (Bild: Heidy Beyeler)

Mit einem derart grossen Aufmarsch von A-cappella-Fans ­haben die Sänger beim besten Willen nicht gerechnet. Die Kulturstüdtlimühle platzte am Samstagabend schier aus allen Nähten. Für mindestens 20 Personen gab es keinen Sitzplatz.

Entsprechend gut war die Stimmung im Saal. Die Bandmitglieder liessen sich von dieser Atmosphäre anstecken und liessen da und dort – zwischen den einzelnen Gesangsvorträgen – humorvolle Sprüche, zur Freude des Publikums.

Die erste Premiere boten die Sänger, indem sie erstmals öffentlich A-cappella-Stücke in deutscher Sprache vortrugen. Die zweite Premiere galt dem Sänger Gianni, der neu bei The Vokal Band mit dabei ist. Er brillierte mit seiner glasklaren Tenorstimme und ergänzt damit die erste Tenorstimme hervorragend.

Natürlich fehlten beim Konzert entsprechende Ohrwürmer aus der Gospel-Szene nicht. Ab und an gab es auch Lieder mit musikalischer Begleitung «ab Konserve». Besonderen Applaus erhielten die Sänger nach den klassischen A-cappella-Vorträgen. Hier kamen die fünf Stimmen gut zum Tragen, quasi als reine Vokal-Musikstücke. Emotionale, sinnliche Beiträge liessen das Publikum ins Träumen versinken.

Die dritte Premiere zelebrierte die Band schliesslich kurz nach der Pause. Erstmals sangen die Mitglieder der Band ein Lied mit schweizerdeutschem Text, der von einer Geschichte erzählt, die sich in Paris abspielt. Zu guter Letzt wurden mehrere Zugaben unter frenetischem Beifall gewünscht und natürlich auch gespielt.

Dieses Konzert war der letzte Anlass in der Kulturstüdtlimühle in diesem Jahr. Das Saisonschlusskonzert der Kulturkommission Buchs findet am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr in der Aula Flös statt – mit 80 Mitwirkenden, drei Solisten (Sabine Winter, Sopran, Christian Büchel, Bariton, und Alesh Puhar, Klavier) und drei Buchser Chören (The Vocal Band, Act on Pitsch und der Sängerbund). (bey)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.