Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Geradliniger Rock überzeugt

Am Freitagabend wurde im Krempel die zweite Platte von Des Wahnsinns fette Boite getauft. Der Anlass war gut besucht und die Stimmung wurde im Laufe des Abends immer ausgelassener.
Die neue Platte der Band wird mit einer passenden farbigen Flüssigkeit getauft.Bild: Miriam Cadosch (Bild: Miriam Cadosch)

Die neue Platte der Band wird mit einer passenden farbigen Flüssigkeit getauft.Bild: Miriam Cadosch (Bild: Miriam Cadosch)

Miriam Cadosch

Des Wahnsinns fette Boite formierte sich im Jahr 2010 aus vier Musikern aus Buchs und Umgebung. Mic, Martin, Dani und Pascal kannten sich bereits von früheren Projekten und entwickelten rasch ihren eigenen Stil. Ihr geradliniger Deutscher Rock möchte stets eine Botschaft vermitteln. 2013 erschien ihr erstes Album «Nicht» und jetzt, vier Jahre später, durfte die Band im Krempel ihr zweites Album «deine Zeit» taufen. Die Taufe im Krempel bedeutet des Wahnsinns fette Boite viel: «Wir wollten schon immer in den Krempel, er ist einfach die Nummer eins Location für uns. Schon vor vier Jahren, bei der Taufe unserer ersten Platte, wollten wir hier feiern. Doch damals klappte es leider nicht. Und jetzt sind wir mega happy, dass es geklappt hat», so Sänger Mic nach der Taufe.

Zum Auftakt ein stimmungsvolles Konzert

Der Abend begann mit einem Konzert der Band, bei dem sie ihr neues Album präsentierten. Auffallend dabei war der für den Krempel ungewohnt hohe Altersdurchschnitt. Doch der änderte nichts an der Stimmung. Vor der Bühne wurde von Beginn an getanzt und im Laufe des Konzertes suchten immer mehr Leute den Weg nach vorne. «Ich kannte die Band nicht, aber ihre Musikrichtung hat mich angesprochen. Daher dachte ich, ich schau mal vorbei und es hat sich gelohnt», so ein begeisterter Besucher. Doch nicht nur interessierte Neulinge waren vertreten, sondern auch viele Freunde der Bandmitglieder feierten an vorderster Front mit. Die neuen Songs schienen anzukommen. Gegen Ende des Konzertes sangen die Gäste eifrig mit. Sänger Mic freut sich: «Für uns ist es ein Highlight, wenn die Leute mitsingen. Genau dafür machen wir Musik.»

Kurz vor Mitternacht stand dann der grosse Moment an: die Taufe des neuen Albums «deine Zeit». Das Album entstand in den vergangenen vier Jahren, in denen «des Wahnsinns fette Boite» sehr viel Arbeit und Zeit investierte. Ganz einfach wurde der Band die Taufe allerdings nicht gemacht; denn bevor sie die Platte übergiessen durften, mussten sie sich einigen Fragen stellen. Dabei sollten sie immer mit einem Songtitel ab dem neuen Album antworten. Ganz so einfach war die Aufgabe für die vier nicht, was für heitere Stimmung im Krempel sorgte. Die anschliessende Taufe der Platte wurde von den rund 150 Gästen mit viel Jubel und Applaus untermalt.

Sänger Mic war überwältigt vom Abend: «Dass so viele Leute gekommen sind, ist der absolute Hammer. Wir haben so lange auf diesen Moment hingearbeitet und wenn die Taufe dann so erfolgreich ist, dann ist das einfach unglaublich!» Nach der offiziellen Taufe mischten sich «des Wahnsinns fette Boite» unter die Gäste und wurden regelrecht von Gratulationen überrannt. Gemeinsam wurde noch bis spät in die Nacht auf die neue Platte angestossen und gefeiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.