Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Gelungene Kooperation im Auftrag der Musik

Der Krempel öffnete am Samstag seine Türen für die erste Rocknacht in Zusammenarbeit mit der Musikschule Werdenberg. Dabei standen vier Bands auf der Bühne, die mit ihren rockigen und harten Tönen zu begeistern wussten.
Die Schülerband «Genius» der Musikschule Werdenberg eröffnete die Rocknacht im Krempel und heitzte dem Publikum ordentlich ein. (Bild: Julia Kaufmann)

Die Schülerband «Genius» der Musikschule Werdenberg eröffnete die Rocknacht im Krempel und heitzte dem Publikum ordentlich ein. (Bild: Julia Kaufmann)

Julia Kaufmann

Die Stimmung am Samstag im Krempel war grossartig. Vor der Bühne feuerten die Zuhörer die Bands an und tanzten, klatschten oder sangen gar lauthals mit. Die erste Rocknacht, eine Kooperation zwischen der Musikschule Werdenberg und dem Konzertlokal Krempel, entpuppte sich als ein voller Erfolg.

Vier Bands, bestehend aus ehemaligen sowie derzeitigen Schülern der Musikschule, rockten die Bühne und spielten bekannte Coversongs sowie eigene Lieder vor voll besetztem Haus.

Auftrittsmöglichkeit in professionellem Umfeld

«Wir sind sehr glücklich, unsere diesjährige Veranstaltung der Musikschule Werdenberg im Krempel durchführen zu können. Denn das Konzertlokal ist über die Region hinaus bekannt und bietet den Schülern der Musikschule die Gelegenheit, in einem äusserst professionellen Umfeld auftreten zu können», sagte Dennis Mungo, Leiter der Musikschule Werdenberg, begeistert.
Die Rocknacht soll den Nachwuchsmusikern als Motivationsspritze dienen. Und gleichzeitig sollen diese lernen, was es bedeutet, eine eigene Band zu haben: «Die jüngsten Musiker sind etwa 13 Jahre alt. Gerade für sie ist dieses Event eine ausgezeichnete Möglichkeit zu sehen, was alles zu einem Auftritt gehört und was es überhaupt bedeutet, eine Band zu haben», so Mungo weiter.

Die Rede war von der Schülerband Genius, die als erster Act des Abends die Bühne rockte. Vor ihrem grossen Auftritt waren die fünf jungen Musiker sehr nervös, wie sie verrieten. Schliesslich war es ihr erstes Konzert überhaupt. «Wir haben vor rund einem halben Jahr unsere Band gegründet und seither jede Woche für diesen Auftritt geprobt. Auf einer so grossen Bühne zu stehen war sehr cool und wir hatten grossen Spass», erzählte Gitarrist Manuel. Genius spielten einen bunten Mix aus Coversongs, der von Coldplay über Kid Rock bis hin zur amerikanischen Band Green Day reichte.

Ein spezieller Abend für alle Beteiligten

Auch aus Sicht des Krempels war der Anlass etwas ganz Spezielles, sagte Stefan Kradolfer, Vorstandsmitglied des Krempels: «Es war toll, ein solches Konzert gemeinsam mit der Musikschule zu organisieren. So konnten wir den Krempel für einen Abend auch für junge Musikfans öffnen und gleichzeitig ein Zeichen setzen, dass wir gerne mit anderen Vereinen aus Buchs zusammenarbeiten.» Das Ziel war es laut Kradolfer, eine Plattform für lokale Bands zu bieten.

Dieses Angebot wurde sehr geschätzt, bestätigten die Musiker der Gruppe The Judges. Seit zwei Jahren spielen sie bereits zusammen, doch der Auftritt im Krempel sei einer ihrer Höhepunkte gewesen. «Eine solche Auftrittsmöglichkeit findet man nicht überall. Daher haben wir keine Sekunde daran gezögert, diese Chance zu nutzen. Für uns war dies eines der besten Konzerte bisher», so die Musiker. The Judges spielten vor allem Musik aus den 1980er-Jahren wie die Lieder «Sweet Dreams» oder «Run to you» von Brian Adams. Doch auch vor Klassikern wie «Wicked Game» oder «Knocking on heavens door» machten sie keinen Halt.

Anschliessend spielte die Metalband S.I.X, die an der Musikschule Werdenberg entstanden ist. Auch sie begeisterte das Publikum. Jedoch waren ihre Töne etwas härter als jene der Bands zuvor. Den Abschluss des Abends bildete der Headliner Miss Rabbit mit einer geballten Ladung an Frauenpower.

Für die seit zwei Jahren bestehende Rockband The Judges war der Auftritt einer der bisherigen Höhepunkte als Musiker. (Bild: Julia Kaufmann)

Für die seit zwei Jahren bestehende Rockband The Judges war der Auftritt einer der bisherigen Höhepunkte als Musiker. (Bild: Julia Kaufmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.