Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BUCHS: Die Nachbarschaft intensiv genossen

Das vor zwei Jahren erstmals in dieser Form durchgeführte Wetti-Quartierfest erlebte am vergangenen Samstag seine zweite Auflage. Gutgelaunte Teilnehmer trugen zum erneuten Erfolg bei.
Gutgelaunt traf man sich auch dieses Mal wieder zum zweiten Wetti-Quartierfest. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Gutgelaunt traf man sich auch dieses Mal wieder zum zweiten Wetti-Quartierfest. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Treffpunkt dieses zweiten Quartierfestes am letzten Wochenende war wiederum an der Wetti­strasse 2. Eine fröhlich gestimmte Teilnehmerschar aus dem Kreis der Nachbarschaft liess es sich nicht nehmen, ein paar Stunden der Gemütlichkeit zu geniessen. Einige der Teilnehmer hatten das Grillgut mitgebracht, und es fehlte auch nicht an Salaten zur Bereicherung der Grilladen. Und später freuten sich Erwachsene und Kinder auf köstliches Dessert und Kaffee.

Auch dieses kleine Fest diente einmal mehr der nachbarlichen Beziehungspflege. Dabei standen ungezwungene Plaudereien und Geselligkeit im Vordergrund. Das war der Wunsch des Organisationskomitees mit Hansjörg Briggen, Lorenz Gantenbein, Walter Schlichtherle, Christoph Spring, und das stand natürlich auch ganz im Sinne aller Teilnehmenden.

Für alle Fälle mit einem Unterstand gerüstet

Als ideal erwies sich dieses Mal wiederum der gemütliche Unterstand zwischen den Häusern 2 und 4, wo die Festbänke für den langen und schönen Abend platziert waren. Damit wäre nämlich auch ein Schutz gegen allfällig unerwünschten «Segen» von oben gewährleistet gewesen. Eigentlich hätte die Idee des allerersten Buchser Wettifestes schon längst einmal verwirklicht werden sollen, nämlich vor mehr als 30 Jahren und zur Fertigstellung der Überbauung Wetti – oder zumindest eines Teils davon – Anfang der 1980er-Jahre. Die Idee wurde damals allerdings nie umgesetzt. Das erste Fest in diesem Sinn fand im Buchser Quarter dann erst am 6. Juni vor zwei Jahren statt. (H.R.R)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.