BUCHS: Die Hauswarte der Region trafen sich

Kürzlich konnte Obmann Hansueli Baumgartner 36 Mitglieder des Hauswarteverbandes Sektion Rheintal/Liechtenstein zur Frühlingstagung im BZB Buchs begrüssen.

Drucken
Teilen
Die Hauswarte besichtigten die Firma Kibernetik. (Bild: PD)

Die Hauswarte besichtigten die Firma Kibernetik. (Bild: PD)

Traktanden wie Sektionsstrukturen, Kurswesen, Weiterbildung und die Mitgliederwerbung standen im Vordergrund der Frühlingstagung der Hauswarte. Dem Obmann, der Kassierin und dem gesamten Vorstand wurde Entlastung erteilt und mit kräftigem Applaus für ihre geleistete Arbeit gedankt. Gesellige Anlässe wie ein Ausflug, Fotoabend und die alljährliche Winterwanderung werden auch im neuen Vereinsjahr wieder organisiert. So konnten sich die Mitglieder bereits den 8. Oktober als Ausflug, organisiert durch Karl-Heinz Felder, vormerken, dessen Detailprogramm noch folgt.

Gestärkt durch das Mittagessen aus der Mensa-Küche des BZB Buchs folgte am Nachmittag eine Betriebsbesichtigung der Firma Kibernetik. Ralf Althoff, Leiter Wärmepumpen/Technik, begrüsste die Teilnehmenden und stellte die Firma und ihre Geschichte vor. So wurde 1965 in den Anfängen der Kibernetik Eismaschinen für den Lebensmittelsektor hergestellt. Wo 1979 noch sechs Mitarbeitende beschäftigt waren, sind es heute deren 130. Die heutigen Produkte reichen von Eismaschinen über Wärmepumpen bis hin zu Entfeuchtern, Klimaanlagen und vielem mehr.

Nach Abschluss der interessanten Betriebsführung genehmigten sich die Mitglieder des Hauswarteverbandes einen Apéro im Bistro des «Frankenspalters». Ralf Althoff wurde zum Dank mit einem Präsent und viel Applaus beschenkt, und die Mitglieder freuen sich bereits auf die nächste Frühlingstagung im April 2018. (pd)

Aktuelle Nachrichten