Buchs bezwingt Ems mit 6:1

Drucken
Teilen

Fussball Nach dem erlebnisreichen Trainingslager in Marbella wartete in Ems der nächste Testspielgegner auf den FC Buchs. Bei optimalem Fussballwetter tat sich Buchs gegen den eine Liga tiefer spielenden Gegner die ganze erste Spielhälfte schwer. Ems war ein unbequemer Gegner und zeigte hohe Laufbereitschaft. Dass die Werdenberger zur Pause trotzdem mit 3:1 vorne lagen, war vor allem auf zwei stehende Bälle zurückzuführen (Freistoss Clemente, Penalty Vuleta). Beim 3:1 profitierte Clemente geschickt von einem Missverständnis in der gegnerischen Abwehr. In der zweiten Hälfte zahlte die Heimmannschaft dem grossen Aufwand der ersten Hälfte Tribut. Die Musik spielte jetzt vorwiegend in der Emser Platzhälfte. So konnte der FC Buchs in der letzten Viertelstunde durch Kevin Rohrer, Demirci und nochmals Clemente drei weitere Treffer erzielen. (pd)