Buchs besiegt Interregio-Club Chur 97

FUSSBALL. In einem torreichen Spiel besiegte der FC Buchs den Interregio-Aufsteiger Chur 97 mit 5:2 Toren. Wäre Chur in der ersten Hälfte nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen, wären sicher noch mehr Tore gefallen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. In einem torreichen Spiel besiegte der FC Buchs den Interregio-Aufsteiger Chur 97 mit 5:2 Toren. Wäre Chur in der ersten Hälfte nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen, wären sicher noch mehr Tore gefallen. Bereits nach zwölf Spielminuten führte Buchs durch einen Treffer von Cecco Clemente mit 1:0. Die Führung zur Pause war eher schmeichelhaft, eben weil Chur seine Chancen nicht nutzte.

Den Sieg verdienten sich die Werdenberger jedoch in der zweiten Hälfte. Buchs hatte mehr Spielanteile und konnte durch Rückkehrer Stjepan Vuleta und Kevin Rohrer auf 3:0 erhöhen. 20 Minuten vor Schluss gab es ein kurzes Aufbäumen der Bündner Gäste, sie kamen innerhalb von wenigen Minuten auf 3:2 heran. Die Schlussphase gehörte allerdings wieder klar den Werdenberger Zweitligisten. Stjepan Vuleta mit einem wunderbaren Freistosstor und Michael Senn konnten zum etwas überraschenden 5:2-Schlussresultat erhöhen.

Am Freitag steht um 20 Uhr auf der Rheinau das zweite Testspiel an, nun gegen Ruggell. (rt)

FC Buchs – FC Chur 97 5:2 (1:0)

Sportplatz Rheinau Buchs

Tore: 12. Cecco Clemente (1:0); 52. Stjepan Vuleta 2:0; 68. Kevin Rohrer 3:0; 71. Chur 97 3:1; 75. Chur 97 3:2; 86. Stjepan Vuleta 4:2; 89. Michael Senn 5:2

FC Buchs: Caluori (ab 60. D. Tinner), C. Schlegel (ab 60. Sturzenegger), P. Schlegel (ab 75. Graho), V. Andrade, Sturzenegger (ab 46. S. Tinner), Gadient (ab 75. Selimi), R. Rohrer, H. Andrade (ab 46. Senn), Grob (ab 60. H. Andrade), Clemente (ab 60. K. Rohrer), K. Rohrer (ab 46. Vuleta)

Bemerkungen: FC Buchs ohne Giger, Nuhija, Demirci (Ferien) Hanselmann (verletzt)