BUCHS: 17 Jahre lang Verein geleitet

An der Mitgliederversammlung des Seniorenforums Werdenberg wurde Heiner Schlegel zum Präsidenten gewählt. Sein Vorgänger, Jack Keller, wurde für seine Arbeit geehrt.

Alexandra Gächter
Drucken
Teilen
Die Geehrten und die Neuen: Heiner Schlegel, Buchs (neuer Präsident); Jack Keller, Sevelen (ehemaliger Präsident und neues Ehrenmitglied); Heiner Furrer, Grabs (ehemals Kontrollstelle und neues Freimitglied); Albert Frehner, Azmoos (Kontrollstelle, neu), (v.l.). (Bild: Alexandra Gächter)

Die Geehrten und die Neuen: Heiner Schlegel, Buchs (neuer Präsident); Jack Keller, Sevelen (ehemaliger Präsident und neues Ehrenmitglied); Heiner Furrer, Grabs (ehemals Kontrollstelle und neues Freimitglied); Albert Frehner, Azmoos (Kontrollstelle, neu), (v.l.). (Bild: Alexandra Gächter)

Alexandra Gächter

alexandra.gaechter

@wundo.ch

Am Dienstagnachmittag begrüsste Präsident Jack Keller 67 Mitglieder des Seniorenforums Werdenberg zur Mitgliederversammlung im Buchserhof. 454 Personen zählt das Seniorenforum per Ende 2016, das sind vier mehr als im Jahr zuvor. Dreizehn Vortragsveranstaltungen und eine Exkursion nach Friedrichshafen wurden im vergangenen Vereinsjahr durchgeführt. Die Vorträge wurden von durchschnittlich 91 Personen besucht. Die Themen reichten von Bluthochdruck und der Haut über den Klimawandel, das Alpenrheintal und viele mehr.

Keller und Furrer treten zurück

Präsident Jack Keller aus Sevelen und Heiner Furrer aus Grabs (Kontrollstelle) gaben ihren Rücktritt bekannt. Jack Keller leitete 17 Jahre – also seit der Gründung – die Geschicke des Seniorenforums Werdenberg. Dank ihm konnte der Mitgliederbestand auf über 400 Personen ausgebaut werden. Auch ist die positive Finanzlage mitunter dem scheidenden Präsidenten zu verdanken. Jack Keller blickte in einem Bericht auf seine 17-jährige Tätigkeit zurück, und Verena Keller würdigte im Anschluss mit einem weiteren Bericht vieles, das Jack Keller geleistet hatte. Keller wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt und durfte nebst einer Urkunde, ein Geschenk in Form einer Welschlandreise und einer Schifffahrt auf dem Genfersee entgegennehmen. Ebenfalls geehrt wurde Heiner Furrer. Ihm wurde für seine 17-jährige Vereinsarbeit die Freimitgliedschaft erteilt, eine Urkunde und ein Geschenk übergeben. Für Jack Keller wurde an der Versammlung Heiner Schlegel aus Buchs als neuer Präsident gewählt. Albert Frehner aus Azmoos ersetzt Heiner Furrer als neues Mitglied in der Kon­trollstelle.

Eigenkapital von über 30 000 Franken

Mit der diesjährigen Mitgliederversammlung endete die Amtsdauer des gesamten Vorstandes und der Kontrollstelle. Folgende Personen wurden erfolgreich wiedergewählt: Hans Lippuner, Grabs (Vizepräsident); Christian Reich, Buchs (Kassier); Sidonia Ronchis, Sevelen (Aktuarin); Margrit Wyss, Frümsen (Tageskasse); Risch Cantieni, Gams (Programmkommission); Oskar Keller, Grabs (Programmkommission); Verena Keller, Grabs (Programmkommission), und Toni Scherrer, Gams (Kontrollstelle).

Die Jahresrechnung 2016 schliesst mit einem Verlust von 1571.15 Franken ab. Der Verlust entspricht dem Budget. Das Eigenkapital per Ende 2016 beträgt somit 31 672.60 Franken. Das Budget 2017 rechnet mit einem erneuten Verlust von 1500 Franken. Die Mitgliederbeiträge werden belassen.

Im kommenden Vereinsjahr sind wieder eine Exkursion und mehrere Vorträge geplant. Themen der Vorträge sind unter anderem der Glaube, der Islam, die Alterscoolness und der Placeboeffekt.

Im Anschluss erfreute das Ensemble Tonikum, bestehend aus Patricia Vögel, Silvia Bättig, Irene Müller, Bernadette Helbling und Hans Köppel die Mitglieder des Seniorenforums Werdenberg mit Musik aus aller Welt.