Brunnenstuben am Grabserberg

GRABSERBERG. Am Samstag, den 5.

Drucken
Teilen

GRABSERBERG. Am Samstag, den 5. September, haben Interessierte Gelegenheit, unter fachkundiger Leitung des Grabser Brunnenmeisters Paul Gantenbein und von Andreas Stupp auf einer abwechslungsreichen Tagestour von 9 bis circa 15 Uhr (eine Stunde zu Fuss, Transport mit Bus) die Brunnenstube Albrechtsbrunnen und das Wasserreservoir Höhi am Grabserberg kennenzulernen und einiges über die Wasserversorgung Werdenberg Nord zu erfahren. Treffpunkt ist um 8.50 Uhr am Marktplatz in Grabs. Für detaillierte Informationen zum Programm und für Anmeldungen wende man sich bitte an die Historisch-Heimatkundliche Vereinigung der Region Werdenberg: Roger Urfer, E-Mail: roger.urfer@hhvw.ch, Telefon 076 531 88 28. Anmeldeschluss für den Anlass ist der 26. August.

Lottomatch im Café zum Wieden

BUCHS. Am Dienstag, 18. August, 14.30 Uhr, findet im Mehrzweckraum im Haus Wieden der traditionelle Lottomatch statt. Der Mehrzweckraum ist ab 14 Uhr geöffnet. Es werden fünf Durchgänge gespielt. Pro Durchgang sind drei schöne Preise zu gewinnen. (Kosmetikartikel, Blumen, Küchen- und Haushaltgeräte, Gutscheine usw.) Der Einsatz pro Karte und Durchgang beträgt einen Franken. Das Lotto- und Servicepersonal freut sich auf viele begeisterte Gäste.

Die Vielfalt der Natur im Dorf erleben

KRINAU. Der Verein «nathur» lädt heute Freitag, den 14. August, zu einem botanischen Spaziergang durch das Dorf Krinau ein. Die Teilnehmenden spazieren durch Krinau und bestaunen Natur, besondere Gärten sowie naturnahe Orte. Alle Interessierten treffen sich um 18 Uhr bei der Kirche in Krinau. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist gratis, auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Findet bei jeden Wetter statt.

Angehörigentreffen und Beratung zu Demenz

TRÜBBACH. Margrit Raimann, Leiterin des Zentrums Wiitsicht, mit der Tagesstätte in Grabs, der Pflegewohngruppe in Trübbach und Fachstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bietet wieder die von ihr geleiteten Treffen an. Themen wie Finanzierung, Krankheitssymptome und deren Auswirkungen oder Infos über den Umgang mit Menschen mit Demenz können fachgerecht angegangen werden. Mit dem zusätzlichen Austausch unter Gleichbetroffenen stellt dies eine hilfreiche Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz dar. Die Treffen finden neu in Trübbach, Hauptstrasse 88, anstelle der früheren in Grabs und Mels statt, die nächsten Termine sind am Dienstag, 25. August und am Dienstag, 27. Oktober, jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr. Im weiteren besteht die Möglichkeit, einen Termin für eine persönliche Beratung zu vereinbaren, dies ist ein Angebot der Fachstelle Demenz für die Region Werdenberg-Liechtenstein-Sarganserland. Dank der Unterstützung der Gemeinden und verschiedener Stiftungen ist diese Dienstleistung kostenlos. Weitere Informationen unter Tel. 081 771 50 01, Margrit Raimann, oder www.wiitsicht.ch.