Bronzemedaille für den Reitverein Werdenberg

Dressursport In Altstätten fand am Sonntag der OKV-Dressurfinal statt. Mehrere Reiterinnen des Reitvereins Werdenberg hatten sich dank guten Resultaten in vorangegangenen Qualifikationsturnieren in den Stufen I bis III einen Startplatz ergattert.

Merken
Drucken
Teilen

Dressursport In Altstätten fand am Sonntag der OKV-Dressurfinal statt. Mehrere Reiterinnen des Reitvereins Werdenberg hatten sich dank guten Resultaten in vorangegangenen Qualifikationsturnieren in den Stufen I bis III einen Startplatz ergattert.

In der niedrigsten Stufe I konnte Daniela Walcher (Schaan) mit ihrem Pferd Anstand die Bronzemedaille gewinnen.

Ruth Heggli (Sennwald) erreichte mit Robonnier in der höchsten Stufe III den guten 6. Rang. In der Teilprüfung L16 gewann sie sogar mit 67,22 %. Mit Soulman gelang Heggli am Vortag bereits ein Doppelsieg in den Prüfungen GA05 und GA08.

Ebenfalls in der Stufe III ritt Nadine Schwendener (Grabs) mit Schmuckstück. Sie beendete den Final auf Rang elf. In der Stufe II erreichte Fabienne Schadegg (Salez) mit Cara Mia den 15. Rang. Jasmine Stricker (Sevelen) ritt mit Rubicon in der Stufe I auf den 12., Melanie Jäger (Grabs) mit Bonito auf den 18. Schlussrang. (ch)