Boulder-Box hat Finanzziel erreicht

Drucken
Teilen

Unterwasser Das Projekt Boulder-­Box Toggenburg in der Tennishalle kann angepackt werden. Ende Juli wurde die Finanzierungsschwelle von 40 000 Franken erreicht, womit die Realisierung sichergestellt ist. Das Finanzierungsziel liegt bei 60 000 Franken. Das Geld wurde im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion gesammelt.

Unter dem Namen «lokalhelden.ch» hat die Raiffeisenbank vor einiger Zeit eine Initiative gestartet, mit dem Projekte in der Schweiz unterstützt werden sollen, die gemeinnützigen Charakter haben. Lanciert wurde das Crowdfunding für das Obertoggenburger Vor­haben am 8. Mai, zweieinhalb Monate später ist das Geld nun bereits beisammen, nachdem sich 128 Unterstützer beteiligt haben.

Hinter dem Projekt steckt der Verein Boulderbox und die Initianten Susanne Lehner, Norbert Fischbacher und Daniel Wickli. Das Interesse an diesem Projekt ist breit abgestützt. Sowohl die Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann, Toggenburg Tourismus und die Tennishalle Unterwasser haben Hilfe zugesagt. In der Tennishalle in Unterwasser soll die Squashbox zu einem Boulderraum umgestaltet und somit ein wetter­unabhängiges und ganzjähriges Freizeitangebot für Jung und Alt geschaffen werden. (ab)