Blumen vom Roten Kreuz

REGION. Am 2. März wird zum Tag der Kranken auf die Menschen aufmerksam gemacht, welche aus gesundheitlichen Gründen auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St. Gallen beteiligt sich an der Aktion und verschenkt Blumen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Drucken
Teilen

REGION. Am 2. März wird zum Tag der Kranken auf die Menschen aufmerksam gemacht, welche aus gesundheitlichen Gründen auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St. Gallen beteiligt sich an der Aktion und verschenkt Blumen, heisst es in einer Medienmitteilung.

«Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog» lautet das Motto des diesjährigen Tags der Kranken, welcher traditionell am ersten Sonntag im Monat März durchgeführt wird. Mit diesem Tag will man die Bevölkerung jeweils für ein besonderes Thema aus dem Bereich Krankheit und Gesundheit sensibilisieren. Das Rote Kreuz möchte damit Menschen, welche auf Pflege und Unterstützung angewiesen sind, eine kleine Freude bereiten. Aus diesem Anlass werden im Kanton St. Gallen insgesamt 3500 Orchideen verschenkt. Verteilt werden die Blumen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spitex, von verschiedenen Tagesstätten sowie Freiwillige des SRK. In der Region Sarganserland-Werdenberg werden in den kommenden Tagen durch diese Aktion 390 Orchideen übergeben. Unterstützt wird der Tag der Kranken von 23 Organisationen und Verbänden. (pd)

Aktuelle Nachrichten