Blitzschlag richtet Schaden an

Drucken
Teilen
Die Spuren lassen vermuten, dass der Blitz beim Hahn oder der Kugel auf der Turmspitze eingeschlagen hat. (Bild: Drohnenbild: Martin Nägele)

Die Spuren lassen vermuten, dass der Blitz beim Hahn oder der Kugel auf der Turmspitze eingeschlagen hat. (Bild: Drohnenbild: Martin Nägele)

Grabs Am Mittwochabend hat sich über dem nördlichen Werdenberg ein heftiges Gewitter entladen. Neben Schäden an Kulturpflanzen und Lamellenrollläden (der W & O berichtete) vom Gamserberg über Sax und Frümsen bis Lienz und Rüthi hat ein Blitzeinschlag elektrische Leitungen und Steuerungen in der Kirche Grabs stark beschädigt. Von aussen erkennbar waren der Ausfall der Kirchturmuhr und des Stundenschlages der Glocke. Eine erste «Luftuntersuchung» des Turms mit einer Drohne zeigt, dass der Blitz vermutlich in den Hahn oder in die darunter liegende Kugel auf dem Kirchturm eingeschlagen hat.

Diese Schäden sind rasch behoben worden. Andere, wie die Reparatur der ebenfalls ausgefallenen Heizungssteuerung, werden in den nächsten Tagen ausgeführt. Zudem ist nicht auszuschliessen, dass weitere Schäden an elektrischen Anlagen erst nach und nach zutage treten. (ts)4