Biogas wärmt 250 Haushalte

Mit einer neuen Aufbereitungsanlage wird die Energie des Klärgases aus der Abwasserreinigungsanlage in Buchs ökologisch sinnvoll genutzt. Sie wird als erneuerbares Biogas ins Gasnetz eingespiesen.

Thomas Schwizer
Merken
Drucken
Teilen
Alle am Projekt der Biogasaufbereitung Beteiligten setzen die Anlage symbolisch in Betrieb. (Bild: Thomas Schwizer)

Alle am Projekt der Biogasaufbereitung Beteiligten setzen die Anlage symbolisch in Betrieb. (Bild: Thomas Schwizer)

BUCHS. Gestern Freitag ist die neue Biogas-Aufbereitungsanlage auf dem Gelände der Kläranlage in Buchs eröffnet worden. Sie produziert aus dem Klärgas heimisches Biogas für rund 250 Haushalte, das direkt ins Gasnetz eingespiesen wird.

Die Biogasanlage in Buchs verfügt über eine besonders umweltfreundliche Technologie, wie an der Einweihung betont wurde. Mittels Membranen wird CO2-neutral heimisches Gas in Bioqualität erzeugt.

An der Einweihung waren sich alle Beteiligten einig, dass es sich um eine klassische Win-win-Situation handelt. Die Lage der Kläranlage in Buchs sei für die Biogasproduktion ideal. ? LOKAL 5