Beschwingtes Herbstkonzert mit Operettenmelodien

VADUZ. In Zusammenarbeit mit dem TAK veranstaltet die Junge Musiker Stiftung morgen Freitag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr im Vaduzer Saal ein beschwingtes Herbstkonzert. Auf dem Programm stehen bekannte Operettenmelodien von Johann Strauss Vater und Sohn, Franz Lehár, Franz von Suppé oder Carl Millöcker.

Merken
Drucken
Teilen

VADUZ. In Zusammenarbeit mit dem TAK veranstaltet die Junge Musiker Stiftung morgen Freitag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr im Vaduzer Saal ein beschwingtes Herbstkonzert. Auf dem Programm stehen bekannte Operettenmelodien von Johann Strauss Vater und Sohn, Franz Lehár, Franz von Suppé oder Carl Millöcker.

Gesungen werden die Stücke von den Aurelius Sängerknaben aus Calw sowie den Solisten Doris Rahardja (Sopran) und Michael Dahmen (Bariton). Gegründet wurde der Chor von Hans-Jörg Kalmbach im Jahr 1983 und ist Teil der Musikschule der Stadt Calw.

Unter der Leitung von Manfred Jung spielen dazu die Musiker und Musikerinnen des Jungen Tonkünstler Orchesters. Das Orchester führt durch diesen fröhlichen Abend. Es bietet jungen, begabten Musikerinnen und Musikern aus ganz Europa die Gelegenheit, ihr Talent vor einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Sänger und Orchester-Dirigent Manfred Jung war langjähriges Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg. (pd)