Bergbahnen fahren Gewinn ein

Drucken
Teilen

Berg­bahnen AG schliesst das ­Geschäftsjahr 2016/17 mit einem Gewinn von knapp 300 000 Franken ab. Die Generalversammlung fand gestern auf dem Chäser­rugg unter Ausschluss der Medien statt. Im Geschäftsbericht aber kritisiert Verwaltungsratspräsidentin Mélanie Eppenberger das Nachbarunternehmen in Wildhaus bereits heftig.

So habe der auf Frequenzen basierende Tarifverbund die Toggenburg Bergbahnen AG bereits Millionen an Quersubventionierung ans Nachbargebiet gekostet. Um das gemeinsame Skiticket zu retten, brauche es deshalb eine Strukturkonsolidierung – sprich die Fusion. Dazu biete die TBB Hand. (kru)5