Benefiz-Spiel für krebskranke Kinder

Am Samstag, 20. Juni, beehrt der Schweizer Eishockeymeister HC Davos das Werdenberg mit einem Besuch. In einem Kinderkrebs-Benefiz-Fussballspiel messen sich die Bündner auf der Rheinau Buchs mit dem Eishockey-2.-Liga-Verein SC Rheintal.

Merken
Drucken
Teilen
Leonardo Genoni (links) und Andres Ambühl (rechts) bearbeiten SCB-Stürmer Marc Reichert. Am Kinderkrebs-Benefiz-Fussballspiel in Buchs vom nächsten Samstag werden sich die beiden Davoser von der sanfteren Seite zeigen. (Bild: keystone/Peter Schneider)

Leonardo Genoni (links) und Andres Ambühl (rechts) bearbeiten SCB-Stürmer Marc Reichert. Am Kinderkrebs-Benefiz-Fussballspiel in Buchs vom nächsten Samstag werden sich die beiden Davoser von der sanfteren Seite zeigen. (Bild: keystone/Peter Schneider)

FUSSBALL. Das Spiel zwischen den beiden Eishockeyvereinen ist nur einer von zahlreichen Programmpunkten am Kinderkrebs-Benefiz auf der Sportanlage Rheinau in Buchs. Am Samstag, 20. Juni, geht es den ganzen Tag rund. Vor drei Jahren hat das OK mit diesem Anlass bereits beste Erfahrungen gemacht. 1200 Zuschauer wurden damals in Grabs gezählt – eine Zahl, von der die regionalen Fussballer nur träumen können.

Viel Prominenz auf der Rheinau

Los geht es bereits um 12 Uhr mit einem Apéro mit Stefan Roos und jenen Sponsoren, die einen Betrag von 500 Franken oder mehr gespendet haben. Leuchtende Kinderaugen sind dann ab 14 Uhr zu erwarten. Die Spieler des HC Davos laden die Fussballjugend aus der Region zum gemeinsamen Fussballtraining ein. Ob die Nachwuchscracks den Schweizer Meistern im Eishockey noch was beibringen? Wohl doch eher umgekehrt. Schliesslich wärmt sich der HCD, wie viele andere Eishockeyclubs auch, vor Trainings und Meisterschaftsspielen mit Fussballspielen auf.

Um 15 Uhr werden auf der Rheinau Buchs Autogrammwünsche wahr. Zu den HCD-Spielern gesellt sich auch Snowboard-Gesamtweltcup-Siegerin Julie Zogg aus Weite dazu. Sie wird im übrigen auch am Training teilnehmen. Das Spiel gegen den SC Rheintal beginnt um 16 Uhr. Die Davoser treten unter anderen mit Andres Ambühl, Gregory Sciaroni, Beat Forster, Leonardo Genoni und Felicien Du Bois an. Verstärkt werden sie durch die Ballkünste Julie Zoggs. Prominent besetzt sind auch die Posten der Entscheidungsträger. Als Schiedsrichter amtet Nikolaj Hänni, der kürzlich den Schweizer Cupfinal souverän gepfiffen hat. Als Linienrichterin konnte Petra Eberle, neue Leiterin des Nationalen Leistungszentrums in Davos, verpflichtet werden. Als Moderator und Platzspeaker engagiert sich Jann Billeter vom Schweizer Fernsehen.

Im Anschluss wartet ein besonderes Schmankerl: Ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft mit allen Weltmeister-Unterschriften wird verlost.

Ziel: 60 000 Franken oder mehr

Der Erlös des Benefizanlasses wird für die Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder und die Kinderkrebshilfe Elterngruppe Ostschweiz gespendet. Im Jahr 2012 belief sich der Spendenbetrag auf 60 000 Franken. Das OK hofft, dass mit dem zusätzlichen Rahmenprogramm dieses Ergebnis wiederholt oder gar übertroffen wird. (wo)