Belohnung für Whistleblower

Drucken
Teilen

St. GallenEin deutsches Ehepaar, das beim Untergang der Privatbank Wegelin eine wichtige Rolle gespielt hat, erhält von den US-Behörden eine Belohnung von 17,8 Millionen Dollar. Die Eheleute waren Kunden von Wegelin und gerieten in Amerika in Konflikt mit der Justiz. Um sich aus dieser Schlinge zu befreien, verdingten sie sich als Whistleblower. Dank ihrer Mithilfe gelang es der US-Justiz, einen Wegelin-Banker festzunehmen, der über das Geschäftsmodell seiner Bank mit der aktiven Beihilfe zur Steuerflucht auspackte. (red)9