Beim Integrieren helfen

SEVELEN. Leonilde Benz hilft freiwillig bei der Integration von Asylsuchenden. Am Mittwochabend sprach sie von ihren Erfahrungen. Eine ihrer Aufgaben besteht darin, Wohnungen für Familien einzurichten und den Asylsuchenden im Alltag zur Seite zu stehen.

Drucken
Teilen

SEVELEN. Leonilde Benz hilft freiwillig bei der Integration von Asylsuchenden. Am Mittwochabend sprach sie von ihren Erfahrungen. Eine ihrer Aufgaben besteht darin, Wohnungen für Familien einzurichten und den Asylsuchenden im Alltag zur Seite zu stehen. Einer neuen Familie zeige sie als erstes, wie man Abfall entsorgt und wo die Schule ist. Sie habe Mutter und Tochter einer syrischen Familie mit zum Singen genommen, der Sohn ging in den Turnverein. Die weiblichen Familienmitglieder halfen danach im Altersheim. «Die Flüchtlinge suchen Beschäftigung.» Als sie eine zweite Familie zugeteilt bekam, habe sie die beiden Familien untereinander bekanntgemacht. «Die älteren Kinder der ersten Familie begleiten nun die kleineren der neuen Familie in die Schule.» Mit knapp 30 zugeteilten Asylsuchenden in Sevelen kann Benz die Aufgaben nicht mehr alleine bewältigen. Gesucht werden Lagerräume für Möbel sowie Räume für Treffen. Ebenfalls werden Menschen gesucht, welche bei der Wohnungseinrichtung helfen, Fahrdienste übernehmen oder Zeit mit den Asylsuchenden verbringen. (ag)