Bei Selbstunfall auf der A13 verletzt

MELS. Am Samstagabend hat sich auf der Autobahn A13 eine 72jährige Mitfahrerin bei einem Selbstunfall auf Gemeindegebiet von Mels leicht verletzt. Die 65jährige Automobilistin war laut Angaben der St. Galler Kantonspolizei kurz nach 17.30 Uhr wegen eines unbekannten Lieferwagens erschrocken.

Drucken
Teilen

MELS. Am Samstagabend hat sich auf der Autobahn A13 eine 72jährige Mitfahrerin bei einem Selbstunfall auf Gemeindegebiet von Mels leicht verletzt. Die 65jährige Automobilistin war laut Angaben der St. Galler Kantonspolizei kurz nach 17.30 Uhr wegen eines unbekannten Lieferwagens erschrocken. Deshalb fuhr sie nach einer brüsken Lenkbewegung gegen die Aussenleitplanke. Ihre 72jährige Mitfahrerin begab sich selbständig in ärztliche Pflege. Während der Bergungsarbeiten kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen. (wo)

Betrunken mit Boot auf dem Walensee gekentert

MURG. Am Samstagnachmittag um 16.30 Uhr ist auf dem Walensee, im Bereich des Hafens Murg West, ein kleines Aluminiumboot gekentert. Dabei wurde laut der Polizei niemand verletzt, die drei Insassen konnten selbständig ans Ufer schwimmen. Aus noch unbekannten Gründen kippte das Boot etwa 100 Meter vom Hafen entfernt, und die drei Bootsinsassen fielen ins Wasser. Bei den Bootfahrern, zwei Männern im Alter von 33 und 36 Jahren sowie einer 31jährigen Frau, wurde Alkoholkonsum festgestellt. Die Polizeistation Walenstadt, Telefon 058 229 77 97, sucht Zeugen. (wo)

Aktuelle Nachrichten