BDP-Kantonsrat fordert späteren Schulbeginn

ST. GALLEN. Die meisten Firmen nähmen morgens vor acht Uhr kein externes Telefon ab, sagt der St. Galler BDP-Kantonsrat Richard Ammann.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die meisten Firmen nähmen morgens vor acht Uhr kein externes Telefon ab, sagt der St. Galler BDP-Kantonsrat Richard Ammann. Von den Schülerinnen und Schülern dagegen werde verlangt, dass sie bereits in aller Herrgottsfrühe «aktiv am Unterricht teilnehmen – das ist paradox und nicht jugendgerecht». Dauerhaftes Schlafmanko könne zu Interesselosigkeit und Schulverdruss führen. Ammann, selber Lehrer, fordert deshalb einen späteren Schulbeginn. Sein Vorschlag: Der Unterricht soll kantonsweit um acht Uhr starten. (rw) • OSTSCHWEIZ 11

Aktuelle Nachrichten